NextMedia

Blog

nextMedia.Lectures – Von Experten für Entscheider

Als Medien- und Digitalinitiative informiert nextMedia.Hamburg natürlich online. Aber manchmal braucht es auch ein Offline-Treffen zum Austausch und Ausprobieren. Dafür gibt's jetzt nextMedia.Lectures.

Tweets und Posts, Newsletter, Fachmagazine und Blogs – den Überblick über aktuelle Medienentwicklungen zu behalten ist angesichts der Fülle an Informationen und diversifizierten Kanäle schwer. Eine gute Alternative bieten hier Branchentreffen, um Anregungen von Experten zu bekommen, einen Trend in der Praxis zu erleben, mit Gleichgesinnten Ideen auszutauschen – oder am besten alles zusammen.

Für die Hansestadt hat nextMedia.Hamburg daher eine neue Veranstaltungsreihe entwickelt: Die nextMedia.Lectures. Das Event richten sich an operative Entscheider der Medien- und Digitalbranche – vom Redakteur über den Projektmanager bis hin zum Berater für soziale Netzwerke.

Verknüpfung von Know-how und Praxis
Das Besondere am neuen Eventformat: Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, sich an einem Abend mit erfahrenen Experten zu aktuellen Themen wie Virtual Reality, Digital Journalism oder Entrpreneurship auszutauschen. In Form von Doppelvorträgen, Diskussionen oder Workshops geben kluge Köpfe Einblicke in spannende Projekte und Entwicklungen, ohne sich für einen teuren Spezialkongress anmelden zu müssen. Die begrenzte Teilnehmerzahl von rund 40 Gästen führt außerdem zu raschen Interaktionen und intensivem Austausch zwischen den Gästen und Referenten. Teilnehmer aus verschiedenen Branchen garantieren zudem neue Sichtweisen und Perspektiven. Und je nach Thema können und sollen die Tools auch ausprobiert werden.
Wer bei der ersten Veranstaltung Ende Oktober zum Thema Virtual Reality dabei war, hat dieses Prinzip bereits zum Thema Virtual Reality erlebt: Die Speaker Jan-Keno Janssen (c’t Magazin) und Simon Graff (Celullar) tauchten in ihren Vorträgen zunächst theoretisch in die virtuelle Realität ein. Aber gerade Virtual Reality muss man selbst erleben, um es zu verstehen. Daher hieß es für die Teilnehmer: Brille auf und ab in neue Sphären! So hatten die Gäste in der anschließenden Diskussion dann auch die Chance, über die eigenen Erfahrungen sowie Chancen und Potenziale von Virtual Reality zu diskutieren.

Im Dezember geht’s weiter
Rund drei Stunden des Wissenstransfers, Ausprobierens, Diskutierens und kürzeren Ausflügen in virtuelle Welten später, hatte jeder Teilnehmer eine Vorstellung, was Virtual Reality alles ermöglichen kann – und was eben auch nicht.
Dieses Prinzip soll zukünftig in weiteren Veranstaltungen an der Hochschule Macromedia fortgesetzt werden. Merken Sie sich schon einmal den 8. Dezember vor – denn dann geht es weiter mit einer weiteren nextMedia.Lecture zum Oberthema „Content Strategy“ und Experten aus dem Netzwerk von nextMedia.Hamburg. Bleiben Sie daher am besten über Facebook und Twitter auf dem Laufenden.

nextMedia.Lectures, Event, Hamburg, nextMedia.Hamburg, operative Entscheider, Medien- und Digitalbranche, Redakteur, Veranstaltung, Virtual Reality,Projektmanager, soziale Netzwerke