5 Gadgets, die Medienmacher besser arbeiten lassen

Es gibt viele spannende Entwicklungen, die das Arbeiten noch einfacher, schneller, innovativer – kurz: besser machen.

Wir zeigen fünf Gadgets, die einen wirklichen Mehrwert liefern.

Medienmacher haben immer viel zu tun. Ein Meeting jagt das nächste, das Web quillt vor neuen Entwicklungen über und nebenbei gilt es, die To-dos abzuarbeiten. Dann lieber auf die etablierten Gadgets zu setzen ist nur logisch. Aber es gibt viel spannende Entwicklungen, die das Arbeiten noch einfacher, schneller, innovativer – kurz: besser machen.
Wir zeigen fünf Gagets, die einen wirklichen Mehrwert liefern.

Appinio: Befragt mobil per App
Die Zielgruppe und ihre Meinung zu kennen ist heute wichtiger denn je. Neben dem Blick hinter die Motorhaube einer Seite mittels Analyse-Tools bieten sich dafür auch Ergebnisse aus Umfragen an. Doch oft dauert die Erstellung und ist nicht ganz günstig. Hier möchte das Hamburger Startup Appinio Abhilfe schaffen: mit mobiler Marktforschung. Über eine App können die Umfragen von den Usern schnell beantwortet werden. Die Einsatzbereiche reichen von Befragungen zum Konsumverhalten bis zur  Kundenzufriedenheit. Für diese Idee erhielt das Team auch den Webfuture Award 2015.

Banjo: Zeigt, was die Welt bewegt
Weltweite Events in Echtzeit identifizieren und dokumentieren? Ein Traum vieler Nachrichtenredaktionen, der mit Banjo wahr werden könnte. Das Startup hat eine Technologie entwickelt, die die Weltkarte mit einem Gitternetz überzieht. Sobald ein Foto inklusive Geolokation öffentlich im Internet geteilt wird, ordnet Banjo dieses der passenden Region zu. Treten besondere Veränderungen zu der normalen Ausgangslage (Brand, Explosion etc.) ein, wird eine Benachrichtigung – beispielsweise an Medienpartner – verschickt. Banjo konnte kürzlich in einer Finanzierungsrunde 100 Mio. USD einsammeln.

FOLD: Erzählt Geschichten in zwei Ebenen
Viele Nachrichtengeschichten sind komplex und setzen ein gewisses Maß an Kontextwissen voraus. Da der Platz in einer Geschichte begrenzt ist, behelfen sich Autoren mit eingebetteten Links. Diese führen im besten Fall zu hilfreichen Artikeln, können jedoch aufgrund ihrer eigenen Länge und Komplexität auch eine ablenkende oder verwirrende Wirkung auf den Leser haben. FOLD ist eine Publishing
Plattform, die dem Autor das strukturierte Einbinden von zusätzlichen Informationen ermöglicht. In der Hauptspalte, die vertikal verläuft, hat der Leser die Möglichkeit die Hauptgeschichte zu lesen. Zusätzlich bietet eine Nebenzeile, die horizontal verläuft, Kontextinformationen. Diese können in Form von Videos, Grafiken, Fotos oder weiteren Texten eingebunden werden.

Lily: Begleitet von Oben
Kamera- und Videodrohnen gehören zu den technologischen Entwicklungen, die zukünftig immer stärker in unseren Alltag eindringen werden und für Medien eine entscheidende Rolle spielen. Die meisten der verfügbaren Drohnen werden mithilfe eines Controllers gesteuert, was jedoch die Bewegungsfreiheit der bedienenden Person einschränkt. Lily ist eine Innovation, die ganz ohne manuelle Steuerung funktioniert. Stattdessen trägt man eine Fernsteuerung am Handgelenk oder in der Tasche. So wirft man Lily einfach in die Luft und die Kamera folgt einem. Besonderes Feature: Lily ist wasserfest.

OneShot: Liefert Screenshots mit Quellen
Die App OneShot macht es Medienmenschen leichter, Text-Screenshots in diversen sozialen Medien zu teilen. Nicht zuletzt durch aktuelle Abmahnungen von geteilten Bildern ist es für Journalisten wichtig, die Quellen von Screenshots korrekt zu zitieren. Gerade bei Twitter wurden in letzter Zeit immer mehr Text-Screenshots gepostet, vor allem um das 140-Zeichen Limit zu umgehen. Zusätzlich zu Quellenangaben kann man mit der App auch noch Text-Highlights setzen und eine eigene Hintergrundfarbe wählen. Aktuell ist teilen über Twitter, Facebook, Email oder SMS möglich.

Wer keine neuen Trends mehr verpassen möchte, kann unsere Facebook, Twitter oder Google+-Accounts abonnieren. Dort erscheint täglich der „Case of the Day“. Mit dem Trendreport gibt es zu dem monatlich eine Übersicht aller wichtigen Trends. Dafür einfach den Newsletter abonnieren.

Medientrends, Trends, Gagets, die das Arbeiten besser machen, FOLD, Storytelling, Appinio, Marktforschung, Lily, Drohne, Banjo, Nachrichten, OneShot, Screenshots, Social Media