Hamburg@work feiert Jubiläum: Geburtstagsparty mit hochkarätigen Speakern

600 Gäste werden bei der Geburtstagsfeier von Hamburg@work erwartet.

Am 7. September 2017 ist es so weit: Dann feiert unser Partner Hamburg@work im Rahmen der solutions.hamburg sein 20-jähriges Bestehen mit der Zukunftskonferenz 20th Anniversary Summit. Was euch dabei erwartet? 600 Gäste aus Politik und Wirtschaft, sieben Top-Speaker und natürlich – eine Mega-Party!

Wie wird die Digitalisierung unsere Welt in den nächsten Jahren verändern? Welche Chancen und Gefahren bieten z.B. Gesichtserkennung, Mobile Payment, Wearable Technology und Künstliche Intelligenz für unsere Wirtschaft und unser Leben? Sieben hochkarätige, internationale Speaker beantworten diese Fragen beim 20th Anniversary Summit „The Next 20 Years“ von Hamburg@work. In drei großen Themenfeldern zeigen sie, wie unser digitales Handeln sich verändern wird.

Internationale Speaker sprechen über digitale Zukunft

Über die Gefahren von Künstlicher Intelligenz referiert Autor, Investigativjournalist und US-Sicherheitsexperte Jay Tuck. Bei der 20th Anniversary beschreibt Tuck eine Zukunft, in der wir die Verantwortung für unsere Gesellschaft in Teilen an Computer-Intelligenz abgeben – vielleicht auch, weil wir noch keine Vorstellung von dem haben, was uns erwartet bzw. welche Folgen das langfristig haben könnte. 

Einen Blick in die Glaskugel wagt auch Nils Müller. In seiner Keynote entführt uns der renommierte Trendforscher in das Jahr 2037. Hier stehen Face Recognition, Mobile Payment und Wearable Technology längst auf der Tagesordnung. Das Internet der Dinge regiert den Alltag. Laut Nils werden sich Bildung, Arbeit, Gesundheit und sogar das Zuhause grundlegend verändern.

Die Digitalisierung wird auch das Bild der Stadt in den nächsten Jahren neu gestalten. Zum Beispiel Verkehrsströme, die intelligent gelenkt werden, um Staus und Unfälle zu vermeiden. Oder Straßenlaternen, die nur leuchten, wenn jemand unterwegs ist. Vielleicht auch Mülltonnen, die melden, dass sie geleert werden müssen. Wie die urbane Transformation aussehen kann, darüber berichten Prof. Dr. Henning Vöpel, Direktor und Geschäftsführer des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts, sowie die preisgekrönte Informatikerin Larissa Suzuki.

Ebenfalls eine Expertin auf dem Gebiet der IT ist Roya Mahboob, die allein durch ihren Werdegang beeindruckt. In ihrem Heimatland Afghanistan zählt die Wahl-New-Yorkerin nämlich zu den ersten Frauen, die ein Startup für Software gründete. Zu ihrem Kundenkreis gehörte unter anderem auch die Nato. Wie man Frauen weltweit für die digitale Welt fit machen kann, zeigt Mahboob in ihrer Keynote "Women are not equal in conservative society. Technology can change this – it changed my world“.

Dem Thema digitale Disruption widmet sich EU-Kommissar Günther H. Oettinger in seiner Keynote. Zur Führungskultur im digitalen Zeitalter referiert Michael Löhner. Der Spezialist für Unternehmensberatung ist Geschäftsführer der "Michael Löhner Management und Führungskultur GmbH".

Party mit namhaften Live-Acts

Im Anschluss an den Summit feiert Hamburg@work die Zukunft, aber auch die vergangene Zeit. So, wie vor 20 Jahren alles begann. Dazu kommt es zum Treffen mit den Hamburger onlineKapitänen auf dem Museumsschiff Cap San Diego im Hamburger Hafen. An Bord des maritimen Wahrzeichens geben LOTTO KING KARL & Die 3 Richtigen ein exklusives Live-Konzert und wavemusic von California Sunset Records sorgt für entspannte Klänge.

Wer sich den 20th Anniversary Summit nicht entgehen lassen will und kein Hamburg@work-Mitglied ist, bekommt hier die Tickets für die Party! Wir freuen uns, mit Hamburg@work und euch am 7. September anstoßen zu können. 

Hamburg@work, Party