Von Heimat und Flugzeugen: Eventreihe 12min.MEDIA erfolgreich gestartet

Trends und Innovationen, was wäre die Hamburger Medien- und Digitalbranche ohne sie? Bei der ersten Veranstaltung der neuen Eventreihe 12min.MEDIA am 06. Juni bekamen die Besucher einen Eindruck davon, was die Medienbranche der Hansestadt derzeit bewegt. Als offizieller Partner konnte nextMedia.Hamburg gemeinsam mit dem Team von 12min.me drei spannende Media Worker als Speaker zum Thema „Media Innovation“ gewinnen. Die Regeln waren einfach: Die Teilnehmer durften frei über ihr Thema berichten, nur nicht länger als zwölf Minuten, denn dann läutete gnadenlos die allseits bekannte Schiffsglocke.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Medieninnovationen und Heimat? Warum wollen Innovationen den Medienunternehmen heutzutage nicht so recht gelingen? Darüber referierte Joachim Dreykluft, Chefredakteur Online beim Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag sh:z, in seinem Vortrag. Seit Januar 2018 verantwortet er zudem das HHLab, die Forschungs- und Entwicklungseinheit der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ Medien) und der media holding:nord (mh:n Medien). Wie Medienunternehmen Innovationen tatsächlich gelingen können und was das HHLab dafür tut, das erfahrt ihr hier:  

 

Anders als beim HHLab der sh:z arbeitet Kerstin Fröhlich beim Spiegel an einer übergreifenden Innovationskultur. Mit dem Titel „Wir machen auch was mit Flugzeugen… Innovationsmanagement im SPIEGEL“ berichtete die Leiterin Innovationen beim SPIEGEL Verlag im weiteren Verlauf des Abends über ihre Rolle und Aufgaben bei der Hamburger Medieninstitution. Sie erzählte von neuen Nischen für Bewegtbildinhalte, stellte Innovationsstrategien vor und berichtete sehr offen von ihren Taktiken, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Prozess miteinzubeziehen. In einem abschließenden Slot ging Eugen L. Gross, Gründer des Hamburger Startups aiconix.ai, der Frage nach, ob Künstliche Intelligenz beim Thema Kreativität an seine Grenzen stößt oder zukünftig als Werkzeug der Kreativen genutzt werden sollte. Das Start-up ist für seine Video-Software bekannt, die mittels Künstlicher Intelligenz bereits während des Video-Schnitts wichtige Analysedaten über das Zuschauerverhalten berücksichtigt. Wie das in der Praxis funktioniert und wie Eugen unsere zukünftige Zusammenarbeit mit KI einschätzt, könnt ihr euch hier anhören:  

 

Im Anschluss konnten die Teilnehmer die drei Vorträge bei ein paar guten Drinks und Snack Revue passieren lassen und auf der Dachterasse der Design Offices Hamburg bei Sonnenuntergang ausgiebig networken. Das Gute daran: Es blieben ihnen mehr als nur die üblichen 12 Minuten. Ihr habt die erste Veranstaltung verpasst und wollt beim nächsten 12min.MEDIA-Event dabei sein? Informationen zum Termin und zu den nächsten spannenden Sprechern gibt es in Kürze in unserem Newsletter.

 

12min.me meets nextMedia.Hamburg

nextMedia.Hamburg ist seit Sommer 2018 Partner des neuen Eventformats 12min.MEDIA. Ziel der neuen Eventreihe von 12min.me ist es, spannende Innovationen und Geschäftsmodelle aus der Hamburger Medienwelt vorzustellen sowie Einblicke in die Arbeitswelt von Media Workern zu geben. 12min.MEDIA ist eine Veranstaltung des Vereins 12min.me, der deutschlandweit Experten und Young Professionals zu einem bestimmten Thema ihrer Wahl zusammenbringt. Zu jedem Termin gibt es jeweils drei Vorträge, die sich mit dem „Binding Link“ von Tech- und Businessthemen beschäftigen. Mehr Informationen zu den Veranstaltungen von 12min.me findet ihr hier.

Medien, Innovation, 12min.me