NextMedia

Eigene Events

Impulse für Medien- und Digitalmacher

nextMedia.Lectures

Das nextMedia.Lecture-Programm richtet sich an operative Entscheider der Medien- und Digitalbranche. Experten vermitteln relevantes Fachwissen zu Branchen- und Trendthemen, geben Einblicke in praxisbezogene Cases oder präsentieren Hintergrundinformationen zu aktuellen Studienergebnissen. Ziel der Lectures ist eine branchenübergreifende Vernetzung von Akteuren und Inhalten. Die einzelnen Veranstaltungen werden von ausgewählten Experten aus dem Netzwerk von nextMedia.Hamburg geleitet. #nMHHLecture

Lecture #7: - "Gamification von Contents" am 5. Juli

„Gamification“ ist eine Mechanik, die nicht nur für die Videospiele-Branche essenziell ist, sondern auch für alle anderen Digitalsektoren im Zuge der User-Bindung immer interessanter wird. Auf welche Art und Weise können Funktionen, Features und Inhalte auf Plattformen gamifiziert angeboten werden? Graben spielerische/„leicht verdauliche“ Inhalte und interaktive Content Formate wie Quizze, Umfragen oder Listicles auf Plattformen wie Playbuzz oder Twitch den traditionellen Medien(-Plattformen) das Wasser ab? Können gamifizierte Contents mit qualitativ hochwertigen Inhalten in Einklang stehen? Wir diskutieren zusammen mit Anwendern und den Dienstleistern dahinter.

Tickets

Tahsin Avci und Christian Fricke.

Tahsin Avci
… ist Gründer von Pop Rocket und bereits seit 1999 beruflich mit der Games-Branche verbunden. Pop Rocket konzipiert, steuert und entwickelt motivierende Anwendungen für Web, Mobile und Gadgets und preisgekrönte Kampagnen für Agenturen und Unternehmen. Nutzer, Fans und Follower von heute sind enorm schnell gelangweilt von den Massen an Informationen, die jeden Tag auf sie einprasseln. Sie werden passiv und nehmen nicht mehr langfristig am Dialog mit der Marke teil. Tahsin Avci beschäftigt sich deshalb mit der Frage, wie man dem durch „Gamification“ entgegengegenwirken kann.

Christian Fricke
… ist Managing Director bei Playbuzz (DACH). Seine Laufbahn hat er bei der Bauer Media Group begonnen und ist 2015 zu Playbuzz gewechselt. Seiner Einschätzung nach haben sich die Nutzungsgewohnheiten im Konsum von Inhalten grundlegend verändert. Gamification sieht er ebenfalls als eine Möglichkeit, um heute noch aus der Masse an Information hervorzustechen – so wie Bento, die zeigen, dass Gamification auch bei ernsten oder seriösen Themen funktionieren kann und spielerisch nicht albern sein muss.

Zu den Tickets

Weitere Lectures in Planung

Weitere Informationen folgen in Kürze...



Bisherige Lectures:

Lecture #1:
Virtual Reality – "Sektorübergreifende Chancen und Potenziale für die Hamburger Digitalbranche"

  • mit Jan-Keno Janssen (Redakteur für das c’t Magazin und heise online) und Simon Graff (VR-Konzepter in der Hamburger Agentur Cellular).

Lecture #2:
Content Strategy – "Wie man mit Inhalten Aufmerksamkeit erzeugt"

  • mit Christiane Brandes-Visbeck (Inhaberin der Kommunikationsagentur Ahoi Consulting und Quartiersleitung der Digital Media Women Hamburg) und Ninon Götz (Mitgründerin der Online-Plattform Très Click für Mode, Beauty und Popkultur).

Lecture #3:
Entrepreneurship -
"Innovationen durch Medien-Startups in der Content-Industrie"

  • mit Dirk Herzbach (CEO des next media accelerator), Max Koziolek (Content und Vertrieb beim durch den next media accelerator unterstützten Startup Spectrm) und Thorsten Höge, Geschäftsführer der pocketstory GmbH.

Lecture #4:
Social Media - "Geld verdienen und Reichweite steigern in sozialen Netzwerken" (im Rahmen der #SMWHH)

  • mit Roland Becker (Gründer und CEO von flow.social/SWARMCOMPANY GmbH), Ashwin Tchanra (CEO der InSocial Media GmbH), Moritz Finke (Gründer von squarelovin/Anchor Media) und Kim-Jasmin Kirchhoff (Business Development Managerin bei crowdmedia).

Lecture #5:
New Work - "ARBEITEN 4.0"

  • mit Julian Heister (Sales Productivity Lead bei Microsoft) und Robert Neuhann (Manager Human Resources bei der XING AG).

Lecture #6:
"Homeless Media"

  • mit Teja Adams (Moderator, Redakteur und Trainer für den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk) und Andreas Rickmann (Leiter Social Media bei BILD.de)