NextMedia

Eigene Events

Impulse für Medien- und Digitalmacher

nextMedia.Lectures

Das nextMedia.Lecture-Programm richtet sich an operative Entscheider der Medien- und Digitalbranche. Experten vermitteln relevantes Fachwissen zu Branchen- und Trendthemen, geben Einblicke in praxisbezogene Cases oder präsentieren Hintergrundinformationen zu aktuellen Studienergebnissen. Ziel der Lectures ist eine branchenübergreifende Vernetzung von Akteuren und Inhalten. Die einzelnen Veranstaltungen werden von ausgewählten Experten aus dem Netzwerk von nextMedia.Hamburg geleitet. #nMHHLecture

Lecture #6: - "Homeless Media"

Inhalte finden zunehmend direkt in sozialen Netzwerken statt: Instant Articles von Facebook oder Discover von Snapchat sind Beispiele, wie journalistische Artikel auf Drittplattformen implementiert werden können. Wie aber konzipiere ich meine Inhalte plattformspezifisch? Wird die Plattform, auf der Inhalte stattfinden, tatsächlich immer unwichtiger? Rückt damit das Ende der Website oder sogar von Nachrichten-Apps immer näher? Einzig auf den Kontakt mit dem User kommt es an …
– Aber wie definiert sich ein wertvoller User für Content-Produzenten? Und wie lässt sich letztlich Geld verdienen, wenn Contents nur noch maßgeschneidert auf Social Media stattfinden?

Die sechste nextMedia.Lecture diskutiert am 7. Juni, ab 18 Uhr, ob oder inwiefern moderne Medieninhalte zunehmend heimatlos werden. Aus der Perspektive von leitenden Social Media-Managern und Medien-Neudenkern hinterfragen wir unter anderem, auf welche Weise Inhalte aufgebaut werden sollten und ob die Homepage nun ein Auslaufmodell ist oder nicht.


Zur Anmeldung

Teja Adams (Foto Marcus Reichmann) und Andreas Rickmann.

Teja Adams …
ist Moderator, Redakteur und Trainer für den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk und u.a. an drei Journalistenschulen aktiv. Seine Medien-Wurzeln liegen bei Radio Lippe und Radio Bremen (ARD). Neben dem täglichen Journalismus beschäftigt ihn vor allem die Frage, wie Radio, TV und Internet zusammen funktionieren? Adams konzipiert und realisiert Online-Projekte für die ARD, betreut die Social-Media-Kanäle der Tagesschau und steht für das Medienmagazin ZAPP vor der Kamera. Außerdem entwickelt er für die WebVideoUnit des NDR neue Bewegtbildformate zwischen 15-Sekunden-Instagram und VerticalVideo, baut neue Storytelling-Formate zum Tatort und berät und coacht Öffentlich-Rechtliche sowie Private Medienhäuser. Adams hinterfragt wie "homeless" Medien sein dürfen - und warum die Homepage nicht sterben darf.
@TejaAdams / #OnlineRockt | facebook.com/teja.adams | instagram.com/tejaadams  

Andreas Rickmann…
… ist Leiter Social Media bei BILD und wurde an der Axel Springer Akademie in Berlin ausgebildet. Seine journalistische Laufbahn hat der Diplom-Sportwissenschaftler im klassischen Print-Lokaljournalismus begonnen, arbeitete hier unter anderem für BILD Köln und die Kölnische Rundschau. Die große Herausforderung bei Homeless Media sieht er für Medienmarken darin, auch auf Plattformen unverwechselbare Inhalte anzubieten, die für die Marke stehen.
@a_rickmann | facebook.com/andreas.rickmann | snapchat.com/add/anrickm

Weitere Informationen rund um das Thema „Homeless Media“

Unified Digitalmagazin #8 „Homeless Media“:
www.nextmedia-hamburg.de/content-news/unified-digitalmagazin/unified-8/

5 Wege zum mobilen Nutzer, die Medien beschreiten können:
www.wuv.de/medien/5_wege_zum_mobilen_nutzer_die_medien_beschreiten_koennen 

Interview mit Teja Adams:

www.onetoone.de/Ist-Qualitaetsjournalismus-im-Social-Network-noch-moeglich-27509.html 

Interview mit Francesco Marconi, Strategie-Manager von Associated Press:
www.meedia.de/2016/05/03/ap-stratege-marconi-das-traditionelle-konzept-der-homepage-ist-ueberholt/ 

Interview mit Richard Gutjahr:
www.meedia.de/2016/04/01/richard-gutjahr-ueber-homeless-media-wir-folgen-alle-dem-buzzfeed-modell/ 

Interview mit Clas Dammann, Teamleiter von heute+:
www.onetoone.de/Das-Prinzip-von-heute-plus-Social-first-TV-second-27662.html

Weitere Lectures in Planung

Lecture #7:
"Gamification von Contents"

  • tba.


Nähere Informationen folgen in Kürze...


Bisherige Lectures:

Lecture #1:
Virtual Reality – "Sektorübergreifende Chancen und Potenziale für die Hamburger Digitalbranche"

  • mit Jan-Keno Janssen (Redakteur für das c’t Magazin und heise online) und Simon Graff (VR-Konzepter in der Hamburger Agentur Cellular).

Lecture #2:
Content Strategy – "Wie man mit Inhalten Aufmerksamkeit erzeugt"

  • mit Christiane Brandes-Visbeck (Inhaberin der Kommunikationsagentur Ahoi Consulting und Quartiersleitung der Digital Media Women Hamburg) und Ninon Götz (Mitgründerin der Online-Plattform Très Click für Mode, Beauty und Popkultur).

Lecture: #3:
Entrepreneurship -
"Innovationen durch Medien-Startups in der Content-Industrie"

  • mit Dirk Herzbach (CEO des next media accelerator), Max Koziolek (Content und Vertrieb beim durch den next media accelerator unterstützten Startup Spectrm) und Thorsten Höge, Geschäftsführer der pocketstory GmbH.

Lecture #4:
Social Media - "Geld verdienen und Reichweite steigern in sozialen Netzwerken" (im Rahmen der #SMWHH)

  • mit Roland Becker (Gründer und CEO von flow.social/SWARMCOMPANY GmbH), Ashwin Tchanra (CEO der InSocial Media GmbH), Moritz Finke (Gründer von squarelovin/Anchor Media) und Kim-Jasmin Kirchhoff (Business Development Managerin bei crowdmedia).

Lecture #5:
New Work - "ARBEITEN 4.0"

  • mit Julian Heister (Sales Productivity Lead bei Microsoft) und Robert Neuhann (Manager Human Resources bei der XING AG).