NextMedia

EVENTKALENDER

E-Commerce und Umsatzsteuer anno 2017

Schomerus & Partner, Deichstr. 1, 20459 Hamburg

Mittwoch, 26.04.2017
Anmelden

WEITERE INFORMATIONEN

„Der elektronische Geschäftsverkehr kennt keine Grenzen!“ E-Commerce-Unternehmer wissen, dass diese absatzgetriebene Aussage in der Realität leider anders aussieht. Nicht nur andere Sprachen, produkt- und branchenspezifische Regulation oder Zoll sind Gründe hierfür. Insbesondere die mit dem EU- oder weltweiten E-Commerce verbundenen umsatzsteuerlichen Pflichten im In- und Ausland stellen sich als Hemmschuh dar. Die Rechtsbefolgung ist aufwändig und innerhalb Deutschlands und der EU für die hiesigen Teilnehmer faktisch lückenlos kontrolliert.

 

Solange Mitbewerber aus Nicht-EU-Staaten diese Pflichten sanktionslos ignorieren können, verkehrt sich die Aussage praktisch in ihr Gegenteil und wird für deutsche Onlinehändler mitunter existenzgefährdend. Zudem sind dem Gemeinwohl abgängige Steuerausfälle in Milliardenhöhe zu beklagen. Die Problemlage ist offenkundig und im sog. „Aktionsplan im Bereich der Mehrwertsteuer – Auf dem Weg zu einem europäischen Mehrwertsteuerraum: Zeit für Reformen“ seit 2016 adressiert. Die EU-Kommission will ihr nun endlich mit einem ganzen Paket an Maßnahmen zu Leibe rücken.

Steuerberater und Umsatzsteuerexperte Dr. Mario Wagner erläutert vor diesem Hintergrund in der kostenlosen Informationsveranstaltung „E-Commerce und Umsatzsteuer anno 2017“ am 26. April 2017, welche Änderungen für deutschen Unternehmer bereits kurzfristig vorgesehen und welche für den elektronischen Geschäftsverkehr (und darüber hinaus!) mittelfristig angedacht sind.

 

Hierbei handelt es sich um ein Event eines Drittveranstalters. nextMedia.Hamburg und Hamburg@work möchten damit ihr Netzwerk auf interessante Veranstaltungen aufmerksam machen. Bitte besuchen Sie die Website des Veranstalters um weitere Informationen zu erhalten. Diese Veranstaltung ist über unsere Webseiten nicht buchbar.