NextMedia

Partner und Projekte

Zwei Hamburger Startups repräsentieren die Elbmetropole auf der SXSW

Hamburg auf South by Southwest 2016

Seit 1987 wird das texanische Austin in jedem Frühling eine Woche lang zum Nabel der internationalen Kreativwirtschaft: das South by Southwest Festival (SXSW) lockt rund 30.000 Akteure aus den Bereichen Interactive/Digitale Technologien, Musik und Film in den US-amerikanischen Süden.

„Howdy“ wird zu „Moin Moin“

Vom 11. bis 20. März 2016 präsentiert sich Hamburg zusammen mit Hamburg Marketing erneut auf der weltweit wichtigsten Kreativbranchenmesse. Das Projekt wird ermöglicht von der Freien und Hansestadt Hamburg und dem StartHub von nextMedia.Hamburg. Organisatoren sind das Reeperbahn Festival und die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM). Sanja Stankovic von Hamburg Startups kuratiert das Hamburger Interactive Programm.

Die fünf Finalisten und die zwei Gewinner

Wir nehmen zwei innovative Hamburger Startups aus der Digital- und Medienwirtschaft mit nach Austin! Vor Ort dürfen sie sich nicht nur treiben lassen, sondern werden aktiv ins Matchmaking einbezogen.

Am Donnerstag, den 21. Januar haben im betahaus Hamburg diese Startups um die beiden Tickets gepitcht:


Und das Rennen gemacht haben... Cybus und spottster!
Diese beiden Unternehmen werden die Hamburger Szene im Interactive-Bereich rund um das Austin Convention Center und das direkt angrenzende SXSW Startup Village repräsentieren. Wie sich die Gründer freuen, seht ihr auf unserem Twitter-Account.

Dank der Unterstützung von Hamburg Startups, EY und XING hat die Jury aus Hamburger Branchenexperten und das Publikum im betahaus Hamburg am 21. Januar entschieden, welche beiden Startups über den großen Teich fliegen werden.

Im Paket mit inbegriffen sind das Flugticket für jeweils eine Person pro Startup, das Hotelzimmer für fünf Nächte ab dem 11. März 2016 sowie ein Interactive Badge für den entsprechenden Zutritt in den Festival-Bereich!

Jury:



Supporter: betahaus Hamburg