Die Hamburg Kreativ Gesellschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Werkstudent/in für die Standortinitiative nextMedia.Hamburg. Bildcredits: Unsplash

Stellenausschreibung

Werkstudent/in (w/m/d) für nextMedia.Hamburg gesucht

Die Hamburg Kreativ Gesellschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Werkstudent/in für die Standortinitiative nextMedia.Hamburg mit einer Passion für Hamburg, Content und Innovation. Treibt als Knotenpunkt der Hamburger Digital- und Content-Wirtschaft den Auf- und Ausbau, die Betreuung von Kooperationen und den Austausch mit unseren Partnern aktiv voran und gestaltet die Hamburger Content-Landschaft von morgen mit.

Dein Aufgabenbereich:

  • Unterstütze uns beim Gestalten der Hamburger Content-Landschaft von morgen.
  • Hilf uns als Projektassistenz bei der Umsetzung unserer Programme und Events. Du wirst vor allem beim neuen Inkubator in Hamburg gebraucht: Hilf den Teams dabei, ihr Projekt zum Erfolg zu führen.
  • Verfasse Blogbeiträge oder White Paper, mit denen wir die Innovationskraft der Medienstadt Hamburg sichtbar machen.
  • Aktualisiere unsere Website, Präsentationen und andere Kommunikationskanäle und entwickle sie mit weiter.
  • Übernimm die Pflege und Weiterentwicklung unseres CRM-Systems.
  • Unterstütze die Leitung der Initiative bei administrativen Tätigkeiten, wie der Koordination von Terminen, der Reiseplanung oder dem Vor- und Nachbereiten von Terminen.

Dein Profil: Gestaltergeist mit Struktur.

Qualifikationen

  • Du befindest dich in deinem Masterstudium der Medien-, Wirtschafts- oder Kulturwissenschaften (oder Vergleichbarem)
  • Du hast idealerweise bereits Praktika oder Werkstudententätigkeiten absolviert – gern in einem Content- oder Digitalunternehmen
  • Du beherrschst relevante Software-Programme (z.B. Microsoft Office), traust dir zu CRM-Systeme zu pflegen, fühlst dich im Umgang mit Content-Management-Systemen wohl (z. B. Websitepflege) und beherrscht im Idealfall Adobe Photoshop und InDesign oder Vergleichbares
  • Du verfügst über sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse

Weitere Fähigkeiten

  • Du verstehst dich als kunden- und serviceorientiert
  • Du bist technikaffin und umsetzungsstark
  • Du bist ein Organisationstalent und verlierst auch in hektischen Zeiten weder den Überblick über deine Aufgaben noch deinen Humor
  • Du bist ein absoluter Teamplayer
  • Du bist bereit an Abend- und ggf. Wochenendveranstaltung teilzunehmen

Unser Angebot: Willkommen in der Content-Szene!

  • Große Eigenverantwortlichkeit, ein breites Aufgabenfeld und ein sehr dynamisches Umfeld
  • Einblicke und Kontakte in zahlreiche Content-Unternehmen jeglicher Couleur
  • Ein intellektuell und kreativ inspirierendes Umfeld mit flachen Hierarchien
  • Wir arbeiten in einem kleinen Loft in der Hamburger HafenCity
  • Werde Teil eines hochmotivierten Teams, das an der Content- und Digitalzukunft der schönsten Stadt der Welt arbeitet!

Voraussetzung ist, dass du während der Beschäftigungszeit an einer Hochschule immatrikuliert bist.

Sende uns deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie deiner Immatrikulationsbescheinigung und dem frühestmöglichen Eintrittstermin bitte bis zum 17.03.19 an Nina Klaß.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on print
Weitere Artikel
Maschine, Mensch, Meinung - Prof. Dr. Andreas Moring erklärt, wie KI gegen Fake News helfen kann.

KI gegen Propaganda

Fake News, Lügenkampagnen und automatisierte Propaganda sind eine der größten Herausforderungen für demokratische Gesellschaften, die Politik und alle Media Worker. KI wird von einigen Experten als die ultimative Lösung dieses Problems angepriesen. Zu Recht? Was kann KI gegen Fake News ausrichten – und was nicht? Andreas Moring gibt einen Überblick.

Mehr lesen
Bis zum 12.05. kann man sich noch für unseren Inkubator MEDIA LIFT bewerben.

Wie ein Inkubator bei der Realisierung von Geschäftsideen hilft

Inkubatoren, Acceleratoren und Company-Builder bieten Vordenkern die Möglichkeit, innovative Geschäftsideen auf- und auszubauen und diese auf den harten Wettbewerb im freien Markt vorzubereiten. Die Teilnehmer*innen profitieren dabei je nach Gestaltung des Förderprogramms von Mentoring-Angeboten, finanzieller Unterstützung und/oder Infrastruktur.

Mehr lesen
Gründerin und Geschäftsführerin von THE DISTRIQT: Charlotte Richter-Kiewning

MEDIA LIFT-Mentorin Charlotte Richter-Kiewning (THE DISTRIQT) im Gespräch

Groß denken und die eigenen Ideen konsequent verfolgen – das ist das Motto von Charlotte Richter-Kiewning, die mit ihrem Digitalverlag THE DISTRIQT „Digital Entertainment for Female Millenials“ verspricht. Worauf es bei der Realisierung von Ideen ankommt und welche Tugenden Ideengeber mitbringen sollten, hat uns die studierte Medienwissenschaftlerin im Gespräch verraten.

Mehr lesen
Pure Euphorie trotz 48-Stunden-Ideen-Marathon: Die Teams und Jurymitglieder des Hackathon „NEWS_FIND_ME“. Foto: Benjamin Hüllenkremer

Hackathon „NEWS_FIND_ME“

Wie und wo erreichen uns Nachrichten in Zukunft? Diese und weitere spannende Fragen wurden beim Hackathon „NEWS_FIND_ME“ bearbeitet, den Dr. Stephan Weichert, Studiengangsleiter „Digital Journalism“ an der Hamburg Media School, in Kooperation mit dem next media accelerator, NOZ MEDIEN und m:hn Medien, dem NDR, N-JOY und uns veranstaltet hat.

Mehr lesen
Artificial Storytelling gewinnt zunehmend an Bedeutung

Whitepaper zum Thema Artificial Storytelling

Wie transformiert Artificial Storytelling, also automatisiertes Geschichtenerzählen, die journalistische Contentproduktion? Und wie wirkt sich der Einsatz neuartiger, intelligenter Technologien auf die Arbeit der Medienschaffenden in Gegenwart und Zukunft aus? In unserem Whitepaper werfen wir einen Blick auf die Einsatzgebiete Künstlicher Intelligenz.

Mehr lesen
Stellte beim newTV Kongress 2019 das Konzept von aiconix vor: Eugen Gross. Bildcredits: Selim Sudheimer

Inkubator-Mentor Eugen Gross (aiconix) gibt Tipps für Gründungswillige

Mit seiner KI-Plattform durchlief er selbst diverse Förderprogramme, beim Media Lift, dem Inkubator von nextMedia.Hamburg fungiert er nun als Mentor. Die Rede ist von Eugen Gross, Gründer und CEO von aiconix. Wir haben uns mit ihm über die Gründung seines Start-ups, die Vorteile von Interdisziplinarität sowie die Angst vorm Scheitern unterhalten.

Mehr lesen
X