Hamburg: City of Content

Kaum ein anderer Ort beheimatet so viele bedeutende Agenturen, Plattformen und Content-Produzenten mit nationaler und internationaler Bedeutung. Dazu gehören unter anderem Größen wie DER SPIEGEL, DIE ZEIT, Gruner + Jahr, Carlsen Verlag, Bauer Media Group, Jung von Matt, pilot Hamburg und reine Digitalplayer wie Online Marketing Rockstars, New Work SE oder Rocket Beans Entertainment. Daneben betreiben zahlreiche globale Techunternehmen wie Google, Snapchat, Facebook und Twitch ihr Deutschland-Geschäft von Hamburg aus. Ihre Leistung für den Erhalt und das Zustandekommen gesellschaftlicher und kultureller Öffentlichkeit und nicht zuletzt ihre Wirtschaftskraft machen die Medien-, Digital- und Kreativwirtschaft zu einer der bedeutsamsten Branchen für Hamburg.

Hamburg: City of Content

Kaum ein anderer Ort beheimatet so viele bedeutende Agenturen, Plattformen und Content-Produzenten mit nationaler und internationaler Bedeutung. Dazu gehören unter anderem Größen wie DER SPIEGEL, DIE ZEIT, Gruner + Jahr, Carlsen Verlag, Bauer Media Group, Jung von Matt, pilot Hamburg und reine Digitalplayer wie Online Marketing Rockstars, New Work SE oder Rocket Beans Entertainment. Daneben betreiben zahlreiche globale Techunternehmen wie Google, Snapchat, Facebook und Twitch ihr Deutschland-Geschäft von Hamburg aus. Ihre Leistung für den Erhalt und das Zustandekommen gesellschaftlicher und kultureller Öffentlichkeit und nicht zuletzt ihre Wirtschaftskraft machen die Medien-, Digital- und Kreativwirtschaft zu einer der bedeutsamsten Branchen für Hamburg.

Made it in Hamburg

Hier stellen wir einige Hamburger Branchenakteur*innen genauer vor.

In Hamburg gibt es mehr als…

0
IT-Unternehmen
0
Medienunternehmen
0
Agenturen
0
Verlage
0
Games-Unternehmen

In Hamburg gibt es mehr als…

0
IT-Unternehmen
0
Medienunternehmen
0
Agenturen
0
Games-Unternehmen
0
Verlage

 

 

Entwicklungsfelder im Bereich Content mit Tech

Gerade die Mischung aus Traditionshäusern, Digitalunternehmen, Kreativen und Innovatoren macht Hamburg so einzigartig und ermöglicht, dass sich gänzlich neue Bereiche in der Kreativwirtschaft entwickeln. Digitale Geschäftsmodelle und innovativer Content transformieren die City of Content so in eine aufregende Zukunft.

Digital Publishing & Journalismus

Den Medienstandort Hamburg verbindet man mit großen Verlagshäusern wie Gruner + Jahr, SPIEGEL, Bauer und ZEIT sowie mit bekannten Marken wie die Tagesschau und Tagesthemen – Deutschlands bedeutendste öffentlich-rechtliche Nachrichtensendungen. Neben den großen Medienhäusern prägen zudem namhafte Journalist*innenschulen und Medieninstitute die Stadt. Die Vielfalt und Erfahrung unserer Medienbranche bietet neue Chancen für den digitalen Umbruch und schafft ein lebhaftes Umfeld für neue Impulse und Innovationen.

#HamburgerCases

#UseTheNews – Nachrichtenkompetenz für jede Generation

„Wie informieren sich Jugendliche und junge Menschen in Deutschland im digitalen Zeitalter – und was bleibt am Ende tatsächlich bei ihnen hängen? Mit dem Projekt #UseTheNews gehen die dpa, die Stadt Hamburg und führende Partner aus Medien und Medienforschung der veränderten Nachrichtennutzung auf den Grund und entwickeln neue Informationsangebote speziell für unter 30-Jährige.“

Flip sensibilisiert mit “Sneakerjagd” für die Fast Fashion Problematik

Elf Prominente, 22 Sneaker und eine Frage: Was passiert mit unseren alten Schuhen? Das zeigt eine crossmediale GPS-Recherche vom NDR, der ZEIT und dem Hamburger Recherche-Startup flip zu einem der größten Müllprobleme unserer Zeit. Auf der Website und in sieben Podcastfolgen können Interessierte verfolgen, was mit den Sneakern von elf Prominenten passiert, nachdem sie auf unterschiedlichen Wegen entsorgt wurden.

DIE ZEIT – Rekordzahlen bei Digital-Abonnements

DIE ZEIT schafft die digitale Transformation wie kein anderer Verlag in Deutschland. Allein 2021 erhöhte sich die Zahl der Digitalabonnements von 76.146 auf 125.757. Mit ihrem Membership-Modell und dem starken Community-Building durch Projekte wie “Freunde der ZEIT” fasst das Hamburger Medienhaus alle Produkte, ob digital oder analog, erfolgreich unter einer Marke zusammen.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

Bauer media Group Logo
Axel Springer Logo
Die Zeit Logo
Die ZEIT Online Logo
Funke Medien Gruppe Logo
Ganske Verlagsgruppe
NOZ Digital Logo
Spiegel tech lab
Carlsen Logo
DPA Logo
Greenhouse Innovation Lab
Logo brand eins

Digital Marketing

Das Herz der deutschen Werbewirtschaft schlägt in Hamburg. Heute haben hier alle relevanten Agenturen ihre Heimat oder eine Dependance. Mit über 2.000 Werbeunternehmen und rund 15.000 Beschäftigten ist Hamburg Deutschlands Agenturhauptstadt. Deutschlands namhafteste Werbeagenturen wie Jung von Matt oder FischerAppelt sind hier gegründet worden. Zudem findet Europas größtes Marketing Festival, die OMR, jährlich in den Hamburger Messehallen mit 60.000 Besucher*innen statt.

#HamburgerCases

„Online Marketing Rockstars“-Festival

Über 500 Aussteller*innen und mehr als 700 Speaker*innen auf 10 Bühnen – das OMR Festival ist das Branchen-Event für digitales Marketing und findet seit 2011 in Hamburg statt. Seitdem ist das zweitägige Festival von 200 auf 52.000 Besucher*innen gewachsen. Neben dem OMR-Gründer Philipp Westermeyer standen schon nationale und internationale Speaker*innen wie Ashton Kutcher, Lena Gercke, Yuval Noah Harari, Ellie Goulding, Joko Winterscheidt und viele mehr auf der Bühne.

Ein Deepdive in digitale Lebenswelten

Wer digitale Werbung plant, muss wissen, welche anderen Inhalte um die Aufmerksam der Zielgruppe kämpfen. Die Hamburger Agentur Jung von Matt hat daher einen Erlebnisraum eröffnet, in dem die individuellen Filterbubbles der Deutschen erlebbar werden: Das Bubbleversum. Eine AI-basierte interaktive Installation, bei der Werbeschaffende auf einen Blick in die Filterblase ihrer Zielgruppe eintauchen können.

Kreativ, nachhaltig, für eine bessere Zukunft

Das Hamburger Sozialunternehmen Viva con Agua versteht sich als kreativer Pionier ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Veränderungen, hin zu einer nachhaltigen und gemeinwohlorientierten Gesellschaft. Mit dem Kauf eines Viva con Agua Produkts werden Trinkwasser- und Sanitärprojekte auf der ganzen Welt unterstützt. Vor dem Hintergrund eines radikal-modernen und systemischen Ansatzes will Viva con Agua das Agenturgeschäft mit spannenden digitalen Geschäftsmodellen ganz neu denken und hat dafür die Agentur Vc:X in Hamburg gegründet.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

OMR Logo
Fischer Appelt Logo
Serviceplan Logo
Jung von Matt Logo
pilot Logo
thjink Logo
facelift
The Trade Desk Logo
Grabarz & Partner Logo
applike Logo
Finc3 Logo
Scholz & Friends Logo

Audio

Beim Thema Audio ist Hamburg nicht nur mit neuen Unternehmen wie den Podstars und Stereotype Media oder starken Produkten wie denen von der ZEIT, z.B. ZEIT Verbrechen, oder dem NDR mit dem Corona-Virus Update von Christian Drosten, in einer Vorreiterposition. Hamburgs einzigartige Musikszene ist geprägt von Legenden wie Udo Lindenberg oder Samy Deluxe bis zu Newcomerinnen wie Zoe Wees. Zudem beheimatet Hamburg große Labels wie Warner und Festivalklassiker wie das Reeperbahnfestival oder das MS Dockville, die Musikliebende jedes Jahr in die Hafenstadt locken.

#HamburgerCases

Podcast killed the Radiostar

Seit 2015 bringen die Podstars Produktion, Vermarktung und Beratung von bekannten Podcasts wie “Hotel Matze”, “Feel the News” oder den “Drinnies” unter einen Hut. Und obwohl sie Deutschlands führende Podcastagentur sind, verlieren sie mit ihren Originals, wie dem „OMR-Podcast mit Philipp Westermayer oder „Fiete Gastro mit Tim Mälzer, nicht ihr besonderes Lokalkolorit aus Hamburg.

Stereotype Media – Audio & Podcastsolutions

Stereotype Media haben als Newcomer der Podcastszene höchste Ansprüche an ihre Produktionen. Mit Podcasts wie 1,5 Grad mit Luisa Neubauer haben sie 2021 bereits den Podcastpreis in der Kategorie „Beste*r Newcomer*in“ abgeräumt. Auch mit anderen Formaten, wie 3 ist ´ne Party sind sie schon ganz vorne in den Podcastcharts mit dabei und bereichern die Hamburger Audio-Branche mit ihren Innovationen.

Mit Storydive in Stadtgeschichten eintauchen

Das Start-up Storydive hat eine Neuheit für den boomenden Audiomarkt entwickelt. Mit universellen Audiowalks, einer Mischung aus Hörbuch und Spaziergang, bekommen Hörer*innen die einzigartige Möglichkeit, als Teil einer interaktiven Geschichte ihre reale Umgebung zu erkunden. Das Besondere daran: die Audiowalks sind nicht ortsgebunden und können in jeder Stadt ausprobiert werden. Mit der Idee hat Storydive auf die pandemiebedingten Schließungen von Kultureinrichtungen und Theatern reagiert. Die Appentwickler*innen integrieren und unterstützen durch ihre Innovation zudem die lokalen Tourismusverbände, Verlage und Veranstalter.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

Podstars Logo
Stereotype Media Logo
Warner Music Logo
tigermedia Logo
Logo musicube
Logo RMS
radio.net Logo
Logo Spotify
Bottalk Logo
White Horse Music Logo
Edel AG
Njoy Logo

Plattformen

Zahlreiche Größen der global vernetzten Digitalwirtschaft betreiben ihr Deutschland-Geschäft aus Hamburg. Bereits 2001 und 2010 eröffneten internationale Plattformen wie Google und Meta ihre Deutschland-Zentralen in der Hansestadt. Mit Twitter, Snap, Twitch, XING, Dropbox und Yelp sind weitere namhafte digitale Player dazu gekommen. Hamburg entwickelt sich dadurch immer stärker zu einem attraktiven Knotenpunkt für digitale Content-Plattformen.

#HamburgerCases

Google News Showcases hat Weltpremiere in Deutschland

Mit über 50 Publikationen von 20 Verlagspartnern, darunter DIE ZEIT und der SPIEGEL, geht Google mit News Showcases an den Start. Mit seinem Hauptsitz in Hamburg unterstützt Google News mit Lizenzen den Journalismus und die Verlagsbranche, indem gut recherchierte Artikel im News Showroom veröffentlicht werden. Ziel ist es, journalistische Inhalte in einer neuen Form zugänglich zu machen.

Snap - Mit AR ins Shoppingerlebnis

Das US-amerikanische Unternehmen Snap, mit Sitz in Hamburg, experimentiert schon eine Weile mit Augmented Reality Elementen, so z.B. bei Snapchat mit kleinen, interagierenden Emojis. Mit der Übernahme des Konzerns Vertebrae in 2021 soll die Nutzung von AR Elementen noch zentraler werden. Der Snapchat Mutterkonzern begibt sich damit auf E-Commerce Terrain. Mit Vertebrae können Kund*innen ihre Ware nicht nur online ansehen und einkaufen, sondern direkt anprobieren. Kürzlich gab das Unternehmen die Zusammenarbeit mit dem Modelabel Gucci bekannt.

Office-Home statt Home-Office

Ganz im Sinne einer ausgeglichenen Work-Life-Balance, hat New Work SE den New Work Harbour in der Hafen City in Hamburg eröffnet. Die Digitalplattform schafft damit einen Ort für visionäre Arbeitsideen und innovative Marken am Hamburger Elbufer. Es ist kein gewöhnlicher Co-Working Space entstanden, sondern ein “Office-Home” für Kreativität, Selbstbestimmung und zum Netzwerken für ein modernes Digital- und Content-Unternehmen.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

New Work SE Logo
Dropbox Logo
twitch Logo
Google Logo
Jimdo Logo
Snapchat Logo
Logo FoodBoom
Oxolo Logo
Yelp Logo
Echte Mamas Logo

Bewegtbild

Großes Kino gibt es in Hamburg bei Film und Fernsehen. Ob Fatih Akins Film “Soul Kitchen”, das 2021 gefeierte Amazon-Original “Die Discounter”, zahlreiche Game-Shows auf Rocket Beans TV oder Deutschlands erfolgreichste Nachrichtensendung “Die Tagesschau”: Hamburger TV- und Kinoproduktionen feiern regelmäßig nationale und internationale Erfolge. Auch Dank einer starken Filmförderung und diversen Ausbildungsmöglichkeiten, wie z.B. bei der Hamburg Media School, blickt Hamburg auf eine vielfältige Bewegtbild-Branche.

#HamburgerCases

Innovative Content-Entwicklung mit “AlwaysOn Production”

Die Hamburger Produktionsfirma AlwaysOn Production erzählt vielfältige Geschichten in innovativen Content-Formaten mit dem Fokus auf “Creator Driven” Projekten. Die Produktion ist ein Joint Venture aus der Studio Hamburg Production Group und der Social Media-Agentur HitchOn. Produziert wird ausschließlich für Mediatheken, Social Media oder Streaming Plattformen. Das Joint Venture arbeitet dabei mit Stars der Creator Economy zusammen, wie beispielsweise den TikTok-Creator*innen und Zwillingen Lisa und Lena.

Die Tagesschau auf TikTok

Mit ihrem TikTok-Kanal wurde die Tagesschau nicht nur für den Grimme Award 2021 nominiert, sie macht es auch möglich, Nachrichten aus aller Welt in Videos unter einer Minute zu konsumieren. Als etabliertes Nachrichtenmedium schafft es die Tagesschau, nun auch von der Gen Z auf Social Media als ernstzunehmendes Content-Format wahrgenommen zu werden. Auf TikTok bringt der Kanal es bereits auf stolze 1,2 Mio. Follower, auf Instagram sind es bereits 3,6 Mio.

Virtual Production Studio in Hamburg

Nur zweimal auf der Welt gibt es das PRG xR Studio: In Paris und in Hamburg. Auf 400qm gibt es dort die Möglichkeit per Knopfdruck den Drehort zu wechseln und beliebigen Content einzuspielen. Mit Hilfe von Extended Reality (xR) sind zudem ganz neue Produktionsformate möglich, bei der die reale mit der virtuellen Welt verschmilzt. Vor allem für die Werbe- und Filmbranche bringt dieses Konzept einen enormen Mehrwert, und das nicht nur in Pandemiezeiten. Durch die Umsetzung im Studio spart die Produktion Zeit, Logistikaufwand und somit auch Kosten für die Nachbearbeitung.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

Tagesschau Logo
Studio Hamburg Logo
Always on production Logo
NDR Logo
Mookwe Logo
Redpinata Logo
Spice VR
Zattoo Logo
cofenster
realtygroup
Rocketbeans Logo
The Content Dome Logo

Creator Economy

Die Creator Economy ist als Geschäftsmodell und Berufsbild bereits in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. 22% der 18-26-Jährigen geben an, Vollzeit-Creator*innen werden zu wollen. Damit ist die Creator Economy ein zentrales Zukunftsmodell der Content-Branche und auch in Hamburg ein wichtiger Bestandteil der Medien- und Digitalwirtschaft. In Hamburg gibt es bereits namhafte Agenturen wie weCreate, die beispielweise Deutschlands bekannteste TikTok-Creatorin, Nadine Breaty, managen. Hamburg ist auch für viele weitere Creator*innen wie Caro Daur oder Montana Black ein attraktiver Standort.

#HamburgerCases

Vertical Video Content für die Gen Z

Die Hamburger Agentur für TikTok und Vertical Marketing weCreate hat mit dem „9:16 House“ eine Realityshow für die Gen Z geschaffen. In der ersten Staffel des Formats verbrachten neun Creator*innen 100 Tage im „9:16 House“ und erstellten Vertical Video Content für ihre eigenen Kanäle und den Hauskanal der Sendung. Das Ergebnis: Die Creator wuchsen im Schnitt um ca. eine Million Follower, der Hauskanal wuchs auf 1,1 Mio. Follower auf TikTok, 100k auf YouTube, 50k auf Instagram – und generierte über 500 Mio. Views.

Die kleinen Brüder

Ganz nach dem Motto “Drehen statt Quatschen” machen die kleinen Brüder mit ihrer Film- und Werbeproduktion Content direkt aus und für die Gen Z. Mit ihrer Webserie INTIMATE sind sie mittlerweile bei 15 Folgen und über 2 Mio. Aufrufen angelangt. In der Serie arbeiten sie mit Creator*innen der Gen Z zusammen. Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime und öffentlich-rechtliche Sender sind längst auf die Hamburger Jungs aufmerksam geworden.

Bonjwa x Rocket Beans: "RUSTplatz" - Eines der größten deutschen Twitch-Projekte

Im März startet die 3. Staffel von „RUSTplatz“, einem Gamertreff im Survival-Game RUST. Seit Anfang 2021 ist das Survival-Game RUST bei Twitch wieder besonders beliebt, denn hier treffen sich Gamer*innen und Creator*innen von Rang und Namen auf dem „RUSTplatz und spielen zusammen. Organisiert ist der „RUSTplatz“ von zwei der größten Twitch-Livestreamingkanälen, den Rocket Beans TV und Bonjwa, die die Gaming- und PvP-Szene in Hamburg in Atem halten.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

wecreate Logo
twitch Logo
Jung von Matt Creators
OMR Logo
streamblast Logo
Bonjwa Logo
Rocketbeans Logo
yours truly Logo
Adobe Logo
pulse advertising Logo
yamuntu Logo
Kleine Brüder Filmproduktion Logo

Metaverse

Eine Verschmelzung der physischen Welt, der erweiterten Realität und der virtuellen Welt ist die Vision vom Metaverse. Diese wird in Hamburg besonders durch Metaverse-Unternehmen, wie Bizzlogic oder digitale Plattformen wie Meta, ehemals Facebook, zum Leben erweckt. Aber auch die Vielzahl an Content-Unternehmen macht das Metaverse mit seinen zahlreichen Möglichkeiten für digitale Inhalte zu einem zentralen Entwicklungsfeld für Hamburg.

#HamburgerCases

Markenbindung in der virtuellen Welt

2021 hat das Hamburger Metaverse-Unternehmen Bizzlogic mit Procter & Gamble, einem Konsumgüterkonzern, kooperiert, um die virtuelle Plattform LifeLab auf den Markt zu bringen. LifeLab bietet eine professionelle Umgebung für ausführliche virtuelle Touren, Gespräche und Veranstaltungen. Die Plattform von Bizzlogic ist eine innovative Lösung für den Bereich der Markenbindung und ein neuer Weg, um immersive Geschichten zu erforschen und Verbraucher*innen in den Mittelpunkt der Erfahrung zu stellen.

Facebook wird zu META

Seit 2015 betreibt Facebook sein Deutschlandgeschäft aus Hamburg, seit 2021 unter dem neuen Namen META. Die Vision: „Das Metaversum zum Leben erwecken“. In 3D-Räumen sollen die User*innen im Metaversum Zeit mit anderen verbringen, lernen, zusammenarbeiten und spielen – auf eine ganz neue Art und Weise. Für die Umsetzung will das Unternehmen 10.000 neue Arbeitsplätze in Europa schaffen.

Welcome to the future Club

Was macht ein DJ Duo, das seine neuen Songs in einer Zeit veröffentlicht, in der alle Clubs geschlossen sind und öffentlich Tanzverbot herrscht? Die Hamburger Digitalagentur Demodern hat die Lösung: Welcome to the future Club! Zum Release des neuen Albums von Kollektiv Turmstraße hat die Agentur einen virtuellen Concert Space entwickelt, der Audio, Video und Community an einem Ort erlebbar macht. Und der gleichzeitig ein virtuelles Spielfeld für zukünftige Projekte des Kollektivs sein soll.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

Bizzlogic Logo
Snapchat Logo
Jung von Matt Logo
VRtual x Logo
Google Logo
demodern Logo
anzu Logo
Noys VR
Curious Company Logo
Curvature Games Logo
Head Room Logo

Digital Publishing & Journalismus

Den Medienstandort Hamburg verbindet man mit großen Verlagshäusern wie Gruner + Jahr, SPIEGEL, Bauer und ZEIT sowie mit bekannten Marken wie die Tagesschau und Tagesthemen – Deutschlands bedeutendste öffentlich-rechtliche Nachrichtensendungen. Neben den großen Medienhäusern prägen zudem namhafte Journalist*innenschulen und Medieninstitute die Stadt. Die Vielfalt und Erfahrung unserer Medienbranche bietet neue Chancen für den digitalen Umbruch und schafft ein lebhaftes Umfeld für neue Impulse und Innovationen.

#HamburgerCases

#UseTheNews – Nachrichtenkompetenz für jede Generation

„Wie informieren sich Jugendliche und junge Menschen in Deutschland im digitalen Zeitalter – und was bleibt am Ende tatsächlich bei ihnen hängen? Mit dem Projekt #UseTheNews gehen die dpa, die Stadt Hamburg und führende Partner aus Medien und Medienforschung der veränderten Nachrichtennutzung auf den Grund und entwickeln neue Informationsangebote speziell für unter 30-Jährige.“

Flip sensibilisiert mit “Sneakerjagd” für die Fast Fashion Problematik

Elf Prominente, 22 Sneaker und eine Frage: Was passiert mit unseren alten Schuhen? Das zeigt eine crossmediale GPS-Recherche vom NDR, der ZEIT und dem Hamburger Recherche-Startup flip zu einem der größten Müllprobleme unserer Zeit. Auf der Website und in sieben Podcastfolgen können Interessierte verfolgen, was mit den Sneakern von elf Prominenten passiert, nachdem sie auf unterschiedlichen Wegen entsorgt wurden.

DIE ZEIT – Rekordzahlen bei Digital-Abonnements

DIE ZEIT schafft die digitale Transformation wie kein anderer Verlag in Deutschland. Allein 2021 erhöhte sich die Zahl der Digitalabonnements von 76.146 auf 125.757. Mit ihrem Membership-Modell und dem starken Community-Building durch Projekte wie “Freunde der ZEIT” fasst das Hamburger Medienhaus alle Produkte, ob digital oder analog, erfolgreich unter einer Marke zusammen.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

Bauer media Group Logo
Axel Springer Logo
Die Zeit Logo
Die ZEIT Online Logo
Funke Medien Gruppe Logo
Ganske Verlagsgruppe
NOZ Digital Logo
Spiegel tech lab
Carlsen Logo
DPA Logo
Greenhouse Innovation Lab
Logo brand eins

Digital Marketing

Das Herz der deutschen Werbewirtschaft schlägt in Hamburg. Heute haben hier alle relevanten Agenturen ihre Heimat oder eine Dependance. Mit über 2.000 Werbeunternehmen und rund 15.000 Beschäftigten ist Hamburg Deutschlands Agenturhauptstadt. Deutschlands namhafteste Werbeagenturen wie Jung von Matt oder FischerAppelt sind hier gegründet worden. Zudem findet Europas größtes Marketing Festival, die OMR, jährlich in den Hamburger Messehallen mit 60.000 Besucher*innen statt.

#HamburgerCases

„Online Marketing Rockstars“-Festival

Über 500 Aussteller*innen und mehr als 700 Speaker*innen auf 10 Bühnen – das OMR Festival ist das Branchen-Event für digitales Marketing und findet seit 2011 in Hamburg statt. Seitdem ist das zweitägige Festival von 200 auf 52.000 Besucher*innen gewachsen. Neben dem OMR-Gründer Philipp Westermeyer standen schon nationale und internationale Speaker*innen wie Ashton Kutcher, Lena Gercke, Yuval Noah Harari, Ellie Goulding, Joko Winterscheidt und viele mehr auf der Bühne.

Ein Deepdive in digitale Lebenswelten

Wer digitale Werbung plant, muss wissen, welche anderen Inhalte um die Aufmerksam der Zielgruppe kämpfen. Die Hamburger Agentur Jung von Matt hat daher einen Erlebnisraum eröffnet, in dem die individuellen Filterbubbles der Deutschen erlebbar werden: Das Bubbleversum. Eine AI-basierte interaktive Installation, bei der Werbeschaffende auf einen Blick in die Filterblase ihrer Zielgruppe eintauchen können.

Kreativ, nachhaltig, für eine bessere Zukunft

Das Hamburger Sozialunternehmen Viva con Agua versteht sich als kreativer Pionier ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Veränderungen, hin zu einer nachhaltigen und gemeinwohlorientierten Gesellschaft. Mit dem Kauf eines Viva con Agua Produkts werden Trinkwasser- und Sanitärprojekte auf der ganzen Welt unterstützt. Vor dem Hintergrund eines radikal-modernen und systemischen Ansatzes will Viva con Agua das Agenturgeschäft mit spannenden digitalen Geschäftsmodellen ganz neu denken und hat dafür die Agentur Vc:X in Hamburg gegründet.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

OMR Logo
Fischer Appelt Logo
Serviceplan Logo
Jung von Matt Logo
pilot Logo
thjink Logo
facelift
The Trade Desk Logo
Grabarz & Partner Logo
applike Logo
Finc3 Logo
Scholz & Friends Logo

Audio

Beim Thema Audio ist Hamburg nicht nur mit neuen Unternehmen wie den Podstars und Stereotype Media oder starken Produkten wie denen von der ZEIT, z.B. ZEIT Verbrechen, oder dem NDR mit dem Corona-Virus Update von Christian Drosten, in einer Vorreiterposition. Hamburgs einzigartige Musikszene ist geprägt von Legenden wie Udo Lindenberg oder Samy Deluxe bis zu Newcomerinnen wie Zoe Wees. Zudem beheimatet Hamburg große Labels wie Warner und Festivalklassiker wie das Reeperbahnfestival oder das MS Dockville, die Musikliebende jedes Jahr in die Hafenstadt locken.

#HamburgerCases

Podcast killed the Radiostar

Seit 2015 bringen die Podstars Produktion, Vermarktung und Beratung von bekannten Podcasts wie “Hotel Matze”, “Feel the News” oder den “Drinnies” unter einen Hut. Und obwohl sie Deutschlands führende Podcastagentur sind, verlieren sie mit ihren Originals, wie dem „OMR-Podcast mit Philipp Westermayer oder „Fiete Gastro mit Tim Mälzer, nicht ihr besonderes Lokalkolorit aus Hamburg.

Stereotype Media – Audio & Podcastsolutions

Stereotype Media haben als Newcomer der Podcastszene höchste Ansprüche an ihre Produktionen. Mit Podcasts wie 1,5 Grad mit Luisa Neubauer haben sie 2021 bereits den Podcastpreis in der Kategorie „Beste*r Newcomer*in“ abgeräumt. Auch mit anderen Formaten, wie 3 ist ´ne Party sind sie schon ganz vorne in den Podcastcharts mit dabei und bereichern die Hamburger Audio-Branche mit ihren Innovationen.

Mit Storydive in Stadtgeschichten eintauchen

Das Start-up Storydive hat eine Neuheit für den boomenden Audiomarkt entwickelt. Mit universellen Audiowalks, einer Mischung aus Hörbuch und Spaziergang, bekommen Hörer*innen die einzigartige Möglichkeit, als Teil einer interaktiven Geschichte ihre reale Umgebung zu erkunden. Das Besondere daran: die Audiowalks sind nicht ortsgebunden und können in jeder Stadt ausprobiert werden. Mit der Idee hat Storydive auf die pandemiebedingten Schließungen von Kultureinrichtungen und Theatern reagiert. Die Appentwickler*innen integrieren und unterstützen durch ihre Innovation zudem die lokalen Tourismusverbände, Verlage und Veranstalter.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

Podstars Logo
Stereotype Media Logo
Warner Music Logo
tigermedia Logo
Logo musicube
Logo RMS
radio.net Logo
Logo Spotify
Bottalk Logo
White Horse Music Logo
Edel AG
Njoy Logo

Plattformen

Zahlreiche Größen der global vernetzten Digitalwirtschaft betreiben ihr Deutschland-Geschäft aus Hamburg. Bereits 2001 und 2010 eröffneten internationale Plattformen wie Google und Meta ihre Deutschland-Zentralen in der Hansestadt. Mit Twitter, Snap, Twitch, XING, Dropbox und Yelp sind weitere namhafte digitale Player dazu gekommen. Hamburg entwickelt sich dadurch immer stärker zu einem attraktiven Knotenpunkt für digitale Content-Plattformen.

#HamburgerCases

Google News Showcases hat Weltpremiere in Deutschland

Mit über 50 Publikationen von 20 Verlagspartnern, darunter DIE ZEIT und der SPIEGEL, geht Google mit News Showcases an den Start. Mit seinem Hauptsitz in Hamburg unterstützt Google News mit Lizenzen den Journalismus und die Verlagsbranche, indem gut recherchierte Artikel im News Showroom veröffentlicht werden. Ziel ist es, journalistische Inhalte in einer neuen Form zugänglich zu machen.

Snap - Mit AR ins Shoppingerlebnis

Das US-amerikanische Unternehmen Snap, mit Sitz in Hamburg, experimentiert schon eine Weile mit Augmented Reality Elementen, so z.B. bei Snapchat mit kleinen, interagierenden Emojis. Mit der Übernahme des Konzerns Vertebrae in 2021 soll die Nutzung von AR Elementen noch zentraler werden. Der Snapchat Mutterkonzern begibt sich damit auf E-Commerce Terrain. Mit Vertebrae können Kund*innen ihre Ware nicht nur online ansehen und einkaufen, sondern direkt anprobieren. Kürzlich gab das Unternehmen die Zusammenarbeit mit dem Modelabel Gucci bekannt.

Office-Home statt Home-Office

Ganz im Sinne einer ausgeglichenen Work-Life-Balance, hat New Work SE den New Work Harbour in der Hafen City in Hamburg eröffnet. Die Digitalplattform schafft damit einen Ort für visionäre Arbeitsideen und innovative Marken am Hamburger Elbufer. Es ist kein gewöhnlicher Co-Working Space entstanden, sondern ein “Office-Home” für Kreativität, Selbstbestimmung und zum Netzwerken für ein modernes Digital- und Content-Unternehmen.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

New Work SE Logo
Dropbox Logo
twitch Logo
Google Logo
Jimdo Logo
Snapchat Logo
Logo FoodBoom
Oxolo Logo
Yelp Logo
Echte Mamas Logo

Bewegtbild

Großes Kino gibt es in Hamburg bei Film und Fernsehen. Ob Fatih Akins Film “Soul Kitchen”, das 2021 gefeierte Amazon-Original “Die Discounter”, zahlreiche Game-Shows auf Rocket Beans TV oder Deutschlands erfolgreichste Nachrichtensendung “Die Tagesschau”: Hamburger TV- und Kinoproduktionen feiern regelmäßig nationale und internationale Erfolge. Auch Dank einer starken Filmförderung und diversen Ausbildungsmöglichkeiten, wie z.B. bei der Hamburg Media School, blickt Hamburg auf eine vielfältige Bewegtbild-Branche.

#HamburgerCases

Innovative Content-Entwicklung mit “AlwaysOn Production”

Die Hamburger Produktionsfirma AlwaysOn Production erzählt vielfältige Geschichten in innovativen Content-Formaten mit dem Fokus auf “Creator Driven” Projekten. Die Produktion ist ein Joint Venture aus der Studio Hamburg Production Group und der Social Media-Agentur HitchOn. Produziert wird ausschließlich für Mediatheken, Social Media oder Streaming Plattformen. Das Joint Venture arbeitet dabei mit Stars der Creator Economy zusammen, wie beispielsweise den TikTok-Creator*innen und Zwillingen Lisa und Lena.

Die Tagesschau auf TikTok

Mit ihrem TikTok-Kanal wurde die Tagesschau nicht nur für den Grimme Award 2021 nominiert, sie macht es auch möglich, Nachrichten aus aller Welt in Videos unter einer Minute zu konsumieren. Als etabliertes Nachrichtenmedium schafft es die Tagesschau, nun auch von der Gen Z auf Social Media als ernstzunehmendes Content-Format wahrgenommen zu werden. Auf TikTok bringt der Kanal es bereits auf stolze 1,2 Mio. Follower, auf Instagram sind es bereits 3,6 Mio.

Virtual Production Studio in Hamburg

Nur zweimal auf der Welt gibt es das PRG xR Studio: In Paris und in Hamburg. Auf 400qm gibt es dort die Möglichkeit per Knopfdruck den Drehort zu wechseln und beliebigen Content einzuspielen. Mit Hilfe von Extended Reality (xR) sind zudem ganz neue Produktionsformate möglich, bei der die reale mit der virtuellen Welt verschmilzt. Vor allem für die Werbe- und Filmbranche bringt dieses Konzept einen enormen Mehrwert, und das nicht nur in Pandemiezeiten. Durch die Umsetzung im Studio spart die Produktion Zeit, Logistikaufwand und somit auch Kosten für die Nachbearbeitung.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

Tagesschau Logo
Studio Hamburg Logo
Always on production Logo
NDR Logo
Mookwe Logo
Redpinata Logo
Spice VR
Zattoo Logo
cofenster
realtygroup
Rocketbeans Logo
The Content Dome Logo

Creator Economy

Die Creator Economy ist als Geschäftsmodell und Berufsbild bereits in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. 22% der 18-26-Jährigen geben an, Vollzeit-Creator*innen werden zu wollen. Damit ist die Creator Economy ein zentrales Zukunftsmodell der Content-Branche und auch in Hamburg ein wichtiger Bestandteil der Medien- und Digitalwirtschaft. In Hamburg gibt es bereits namhafte Agenturen wie weCreate, die beispielweise Deutschlands bekannteste TikTok-Creatorin, Nadine Breaty, managen. Hamburg ist auch für viele weitere Creator*innen wie Caro Daur oder Montana Black ein attraktiver Standort.

#HamburgerCases

Vertical Video Content für die Gen Z

Die Hamburger Agentur für TikTok und Vertical Marketing weCreate hat mit dem „9:16 House“ eine Realityshow für die Gen Z geschaffen. In der ersten Staffel des Formats verbrachten neun Creator*innen 100 Tage im „9:16 House“ und erstellten Vertical Video Content für ihre eigenen Kanäle und den Hauskanal der Sendung. Das Ergebnis: Die Creator wuchsen im Schnitt um ca. eine Million Follower, der Hauskanal wuchs auf 1,1 Mio. Follower auf TikTok, 100k auf YouTube, 50k auf Instagram – und generierte über 500 Mio. Views.

Die kleinen Brüder

Ganz nach dem Motto “Drehen statt Quatschen” machen die kleinen Brüder mit ihrer Film- und Werbeproduktion Content direkt aus und für die Gen Z. Mit ihrer Webserie INTIMATE sind sie mittlerweile bei 15 Folgen und über 2 Mio. Aufrufen angelangt. In der Serie arbeiten sie mit Creator*innen der Gen Z zusammen. Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime und öffentlich-rechtliche Sender sind längst auf die Hamburger Jungs aufmerksam geworden.

Bonjwa x Rocket Beans: "RUSTplatz" - Eines der größten deutschen Twitch-Projekte

Im März startet die 3. Staffel von „RUSTplatz“, einem Gamertreff im Survival-Game RUST. Seit Anfang 2021 ist das Survival-Game RUST bei Twitch wieder besonders beliebt, denn hier treffen sich Gamer*innen und Creator*innen von Rang und Namen auf dem „RUSTplatz und spielen zusammen. Organisiert ist der „RUSTplatz“ von zwei der größten Twitch-Livestreamingkanälen, den Rocket Beans TV und Bonjwa, die die Gaming- und PvP-Szene in Hamburg in Atem halten.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

wecreate Logo
twitch Logo
Jung von Matt Creators
OMR Logo
streamblast Logo
Bonjwa Logo
Rocketbeans Logo
yours truly Logo
Adobe Logo
pulse advertising Logo
yamuntu Logo
Kleine Brüder Filmproduktion Logo

Metaverse

Eine Verschmelzung der physischen Welt, der erweiterten Realität und der virtuellen Welt ist die Vision vom Metaverse. Diese wird in Hamburg besonders durch Metaverse-Unternehmen, wie Bizzlogic oder digitale Plattformen wie Meta, ehemals Facebook, zum Leben erweckt. Aber auch die Vielzahl an Content-Unternehmen macht das Metaverse mit seinen zahlreichen Möglichkeiten für digitale Inhalte zu einem zentralen Entwicklungsfeld für Hamburg.

#HamburgerCases

Markenbindung in der virtuellen Welt

2021 hat das Hamburger Metaverse-Unternehmen Bizzlogic mit Procter & Gamble, einem Konsumgüterkonzern, kooperiert, um die virtuelle Plattform LifeLab auf den Markt zu bringen. LifeLab bietet eine professionelle Umgebung für ausführliche virtuelle Touren, Gespräche und Veranstaltungen. Die Plattform von Bizzlogic ist eine innovative Lösung für den Bereich der Markenbindung und ein neuer Weg, um immersive Geschichten zu erforschen und Verbraucher*innen in den Mittelpunkt der Erfahrung zu stellen.

Facebook wird zu META

Seit 2015 betreibt Facebook sein Deutschlandgeschäft aus Hamburg, seit 2021 unter dem neuen Namen META. Die Vision: „Das Metaversum zum Leben erwecken“. In 3D-Räumen sollen die User*innen im Metaversum Zeit mit anderen verbringen, lernen, zusammenarbeiten und spielen – auf eine ganz neue Art und Weise. Für die Umsetzung will das Unternehmen 10.000 neue Arbeitsplätze in Europa schaffen.

Welcome to the future Club

Was macht ein DJ Duo, das seine neuen Songs in einer Zeit veröffentlicht, in der alle Clubs geschlossen sind und öffentlich Tanzverbot herrscht? Die Hamburger Digitalagentur Demodern hat die Lösung: Welcome to the future Club! Zum Release des neuen Albums von Kollektiv Turmstraße hat die Agentur einen virtuellen Concert Space entwickelt, der Audio, Video und Community an einem Ort erlebbar macht. Und der gleichzeitig ein virtuelles Spielfeld für zukünftige Projekte des Kollektivs sein soll.

Wichtige Treiber im Entwicklungsfeld

Bizzlogic Logo
Snapchat Logo
Jung von Matt Logo
VRtual x Logo
Google Logo
demodern Logo
anzu Logo
Noys VR
Curious Company Logo
Curvature Games Logo
Head Room Logo
scoopcamp – die Innovationskonferenz für Medien
This is default text for notification bar
X