Programm

Media Lift – Batch 4

Heute Idee, morgen Innovation – der Content & Tech Inkubator

Wir fördern eure innovativen Geschäftsideen an der Schnittstelle von Content und Tech. Ob Studierende, Gründungswillige oder Angestellte aus Medien- und Digitalunternehmen, ob individuelle Ideengeber*innen oder eingespieltes Team – wir heben eure Idee auf das nächste Level.

 

In drei Phasen erwarten euch Netzwerk- und Mentoringangebote sowie individuell abgestimmte Workshops und professionelle Trainings. Außerdem stellen wir euch digitale Tools, Arbeitsräume und finanzielle Unterstützung zur Verfügung, damit ihr euch voll auf euer Projekt konzentrieren könnt. Das Besondere: Media Lift ist ein Programm für die Frühphase der Ideenfindung. Wir unterstützen euch dabei, eure innovative Ideen zu konkretisieren und machen sie gemeinsam mit euch geschäftsfähig.

Eure Ideen gehören euch! Nach dem Inkubator könnt ihr euer Projekt frei gründen, mit unseren Partner*innen aus dem Hamburger Start-up-Ökosystem weiter ausbauen oder zurück in euer Unternehmen überführen – ohne Anteile abzugeben.

Aktuelles

Die Media Lift Teams des vierten Batches wurden ausgewählt.

Erfahre unten mehr über die fünf Teams.

WANN?
April – September 2022

WO?
Remote und in Hamburg

Das bekommen die Teams:

Sach- und Finanzmittel

Finanzielle Förderung von bis zu 15.000 € pro Team

Arbeitsplätze und Tools zur (digitalen) Zusammenarbeit

Training

Methoden-, Fach- und Marktwissen

Persönliches Coaching & Teambuilding

Pitch Training, Workshops und Feedback

Netzwerk

Zwei Team-Pat*innen

Kontakt zu unserem Mentor*innen-Netzwerk

Zugang zu Anschlussprogrammen unserer Partner

Sichtbarkeit

Redaktionelle Berichterstattung

Teilnahme an Events

Präsentation beim Graduation Pitch

Die Teams aus Batch 4

Das sind unsere fünf Media Lift Teams aus Batch 4. Sie haben die Jury beim Pre-Pitch überzeugt und werden jetzt intensiv an ihren Ideen arbeiten.

NEURALFINITY

Neuralfinity

Neuralfinity stellt KI-Modelle für Entwickler*innen bereit und senkt mit Hilfe einfach zu verwendender APIs die Einstiegshürden für Anwendungen mit KI. Die Modelle können von Entwickler*innen aus unterschiedlichen Bereichen genutzt werden.
Zur Webseite

LOOKS-RARE

Looks-Rare

Looks-Rare ist ein digitaler und Networking-getriebener Raum für Kunst. Die dezentralisierte Kunst-Organisation stellt unter anderem eine einzigartige Möglichkeit für Künstler*innen dar, ihre Werke mit Hilfe von Blockchain-Technologie als NFT zu verkaufen.
Zur Website

CONSTELLATIO

Constellatio

Constellatio revolutioniert die Vorbereitungsphase auf das juristische Staatsexamen. Frontalunterricht und auf Papier gedruckte Texte werden von der Lernplattform durch ein Angebot digitaler Lernmethoden ersetzt.
Zur Website

MYNDPAAR

Myndpaar

Myndpaar ist eine Algorithmen- und wissenschaftsbasierte Beziehungs-App und hilft Nutzer*innen, ihre Beziehungen zu stärken und wiederkehrende destruktive Muster hinter sich zu lassen.
Zur Website

YOURNALIST

Yournalist

Welchen Wert tragen Journalismus, Fakten, Dokumentationen und Debatten? Eine neue App von Yournalist soll es zeigen: Mit ihr können Schüler*innen journalistische Inhalte in ihre eigenen Stories integrieren, in einem geschlossenen und sicheren sozialen Netzwerk zusammenarbeiten, chatten und sich inspirieren lassen.

Jury

Im Auswahlverfahren für Batch 4 und in den Pitches während des Programms gilt es, unsere Expert*innen-Jury zu überzeugen.

Ruth Betz
Blue Engine Collaborative

Isabelle Gardt
Online Marketing Rockstars 

Diana Knodel
App Camps & fobizz

Michael Leitl
Indeed Innovation

Nina Klaß
nextMedia.Hamburg

Karsten Schwaiger
Amt Medien, BKM Hamburg

Die Teams aus Batch 3

Das waren unsere fünf Media Lift Teams aus dem vergangenen Batch. Sie haben ihre Ideen beim Graduation Pitch vorgestellt und arbeiten jetzt intensiv an ihren Start-ups weiter.

Mehr über die Teams der vergangenen Batches findest du hier.

ANYWAVE

Anywave

Anywave ist ein Cloud-basiertes Online-Tool, das den Revisions-Prozess von Audiodateien wie Podcasts und Hörbüchern vereinfacht. Hinter der Idee stehen die Gründer der Podcast-Agentur One Pod Wonder.

ACTITUDE

ACTitude

ACTitude dient zur Prävention psychischer Erkrankungen. Auf der Basis wissenschaftlich fundierter Methoden helfen digitale Angebote den Nutzer*innen mit Krisen und Herausforderungen umzugehen.
Zur Website

OURDIO

Ourdio

Ourdio erleichtert die Produktion und den Vertrieb von Hörbüchern. Autoren können ihre Werke über Text-to-Speech-Verfahren automatisch vertonen und die fertigen Hörbücher direkt auf entsprechenden Plattformen hochladen lassen.
Zur Website

ZUBIK.AI

zubik.ai

Zubik ist ein Marketing-Assistent für Start-ups. Mithilfe einer Künstlichen Intelligenz werden Business-Modelle analysiert und dazu passende individuelle Marketing-Aktivitäten vorgeschlagen.

STORYDIVE

Storydive

Storydive ist die erste Plattform für interaktive und ortsunabhängige Audiowalks, eine Mischung aus Hörbuch und Spaziergang.
Zur Website

Mehr über die Teams der vergangenen Batches findest du hier

Mentor*innen

Paul Solbach
Gründer
Audyem
Fenja Franke
Chief Product & Strategy Officer
FOODBOOM
Colin Hauer
Lead Strategic Projects Marketing Labs
Universal Music
Tim Adler
Chief Technology Officer
Chefkoch GmbH
Felix Hünecke
Brand & Agency Partnerships
Podstars by OMR
Dominik Schönleben
Community Manager, EMEA
Niantic
Björn Staschen
Projekt Lead Crossmedia News / Head NextNewsLab
NDR/ARD
Julia Alexandra Heidinger
Co-Founder, Software Developer
Social Developers Club

weitere Mentor*innen anzeigen

Unser Fahrplan

14.02. bis 20.03.2022

Bewerbung

Eure innovativen Geschäftsideen sind gefragt! Bis zum 20.03. könnt ihr euch bei uns bewerben.

14.02. bis 20.03.2022

30.03. und 31.03.2022

Prepitch

Ihr wurdet in die nächste Runde des Auswahlverfahrens eingeladen? Nur noch eine Präsentation trennt euch vom Inkubator!

30.03. und 31.03.2022

26.04. bis 08.06.2022

Phase 1: Idee & Team

Mittels Coachings unterstützen wir euch bei  Team-Building und Ideenentwicklung.
26.04. bis 08.06.2022

09.06. bis 19.07.22

Phase 2: Prototyping

In Phase zwei des Programms geht es um Prototyping, Testing, Feedback – mithilfe der Coachings, diverser Idea Challenges und individueller Betreuung.

09.06. bis 19.07.22

8.08. bis 15.09.22

Phase 3: MVP

Neben Coachings zu den Themen Sales, Investment und HR geht es in der letzten Phase vor allem darum: Was kommt nach Media Lift?
8.08. bis 15.09.22

15.09.2022

Graduation Pitch

Bereit durchzustarten? Der Abschlusspitch bietet die Gelegenheit, die Erfolge der Teams zu feiern, Ideen zu erkunden und sich über gemeinsame Potenziale auszutauschen.

15.09.2022
Programm-Archiv

FAQs

Idealerweise seid ihr noch in der Vorgründungsphase, d.h. ihr habt bereits einen Lösungsansatz, vielleicht schon einen ersten Prototypen entwickelt, aber seid noch nicht marktreif – denn genau dahin wollen wir euch gemeinsam bringen. Solltet ihr bereits ein Accelerator-Programm absolviert haben, ist der Inkubator vermutlich nicht mehr das Richtige für euch. 

Euer Kernteam sollte aus mind. zwei, max. fünf Personen bestehen. Wir unterstützen selbstverständlich diverse Gründer*innen-Teams und freuen uns insbesondere über weibliche Entrepreneur*innen.

Wir planen das Programm in einem zweiwöchentlichen Rhythmus, d.h. in einer Woche finden meist von Dienstag bis Donnerstag Workshops, Vorträge und Coachings statt, in der nächsten Woche gibt es keine Präsenztermine und ihr könnt euch eure Zeit flexibel einteilen.

Jein – der Inkubator wird in Teilen remote und physisch ablaufen. Derzeit planen wir das Kickoff zum Programmstart Mitte April vor Ort in Hamburg. Anschließend werden wir versuchen uns pro Phase mind. 1x in Hamburg zu treffen, um auch die Zusammenarbeit zwischen den Batch-Teams zu verbessern. Natürlich berücksichtigen wir die dann geltenden Corona-Regeln.

Nein. Eure Ideen gehören euch! Nach dem Inkubator könnt ihr euer Projekt frei gründen oder zurück in euer Unternehmen überführen.

Alle Infos zum Download:

Aus unserem Alumni-Portfolio

Diese Teams haben wir bereits bei Media Lift gefördert:

Mehr über die Teams der vergangenen Batches findest du hier.

Ansprechpartner

Nextmedia_Icons_
Als Programmmanager ist Bruno Ansprechpartner für den Inkubator Media Lift und für das Prototyping Lab. Er studierte in Leipzig Politikwissenschaften und Kulturwissenschaften sowie Management, Organisation und Kultur an der Universität St. Gallen. Während seines Studiums sammelte er Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und im Marketing bei einer PR-Agentur, Finanztip und der Executive School St. Gallen. Nach Stationen bei SAP sowie einer Digitalagentur arbeitete er zuletzt als Innovation Scout für eine Hamburger Wissenschaftsplattform.

Bruno Marks

Programmmanager
T +49 40 / 23 72 435 67
X