NextMedia

Eigene Events

New Storytelling

SCOOPCAMP 2016

Welche Innovationen brauchen die Medien? Und welche Ideen für die Zukunft des Journalismus‘ lassen sich bereits jetzt im Berufsalltag verwirklichen? Antworten auf diese Fragen soll auch in diesem Jahr das scoopcamp in Hamburg bieten. Die siebte Auflage der Medienkonferenz findet am Donnerstag, 29. September 2016 statt.

Die Bühne für den kreativen Austausch bietet dabei erneut das „Theater Kehrwieder“ in der Hamburger Speicherstadt. Erwartet werden mehr als 250 Experten, Entscheider, Innovatoren, Journalisten und Programmierer.

 

 

 

 



Die Keynote Speaker

Jeremy Gilbert leitet als Director of Strategic Initiatives den Newsroom der Washington Post. Im Rahmen dieser Tätigkeit ist er für die Identifikation, Kreation und Ausführung exklusiver digitaler Produkte und Storytelling-Erlebnisse verantwortlich. Gilbert arbeitet dafür sehr eng mit den Entwicklern, Produktdesignern, Grafikern, Analytikern sowie Audience- und Werbeabteilungen zusammen. Er kreierte u. a. erste Virtual Reality-Stories und sorgte für die Einführung von „Vertical Videos“. Außerdem hat er ein Netzwerk von freien Mitarbeitern aufgebaut, mit denen die Washington Post neue Wege bei der Berichterstattung nationaler Stories geht.

Verena Pausder
hat das Unternehmen Fox & Sheep gegründet, das Apps für Kinder im Vorschulalter entwickelt und weltweit vermarktet. Im Februar 2016 eröffnete die Mutter zweier Söhne (5 und 8 Jahre) darüber hinaus zusammen mit HABA die erste Digitalwerkstatt in Berlin, in der Kinder programmieren, 3D-Druck, Robotics und Design lernen. Zusätzlich zu Fox and Sheep gründete Verena im September 2015 die non-profit Initiative Start-Up Teens startupteens, die Schülerinnen und Schülern Unternehmertum näherbringt. 2006 wurde sie als CEO of the Future ausgezeichnet, einem Wettbewerb, der von McKinsey initiiert wurde. Verena ist außerdem Kolumnistin der Wirtschaftswoche und schreibt ihr eigenes Blog. Im März 2016 wurde sie zum Young Global Leader durch das World Economic Forums ernannt.

Assaf Sagy ist als VP of International Markets für Playbuzz tätig. In dieser Rolle verantwortet er das Strategie- und Business Development für die Wirtschaftsräume EMEA (Europe, Middle East & Africa), LATAM (Lateinamerika) und APAC (Asien-Pazifik). Playbuzz zählt zu den weltweit führenden „Audience-Engagement”-Plattformen für Verlage, Marken und Agenturen, die Content kreieren, den die Leute lieben. Dafür bietet die Playbuzz-Website unterhaltsame und User-aktivierende Content-Formate wie u.a. Umfragen, Quiz, Studien, Bildergalerien und Slideshows, die es Verlagen und Marken ermöglichen, Inhalte auf jeder Website, App oder Social Page zu kreieren, einzubinden, zu distribuieren und zu monetarisieren.

Die Themen und Referenten der Workshops

Workshop 1: Datenjournalismus | mit Martin Virtel (dpa newslab/OpenDataCity) und Mirko Lorenz (DW Innovation)

Workshop 2: Investigativjournalismus – mit Vanessa Wormer (SZ-Digital) und Jan Lukas Strozyk (NDR) |

Workshop 3: Immersives Storytelling – mit Isabelle Sonnenfeld (Google News Lab) und Max Boenke (Berliner Morgenpost) |

Workshop 4: Social Media mit Joachim Dreykluft (SHZ.de), Miriam Richter (SHZ.de) und Niddal Salah-Eldin (DIE WELT) |

Workshop 5: Produktinnovation mit Klaus-Peter Frahm (news aktuell) und Wolfgang Wopperer-Beholz (mindematters/betahaus Hamburg)

Abschluss-Panel über die "Bedingungen von Medien-Startups"

Richard Gutjahr, Journalist & Blogger (Moderation)

Dirk Zeiler, CEO next media accelerator

János Moldvay (1. Batch nma), Managing Director AdTriba

Sigrun Albert, Geschäftsführerin Digital Mediengruppe Oberfranken

Isabelle Sonnenfeld, Lead Google News Lab DACH

Zusammen mit der dpa

„Der heutige Journalismus befindet sich mitten im digitalen Wandel. Auf dem scoopcamp präsentieren wir wegweisende internationale Beispiele, die zeigen, was alles möglich ist, wenn journalistische und technologische Kompetenz zusammenkommen.“
Meinolf Ellers, Mitinitiator und Chief Digital Officer der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH.

 

 

Anmeldungen für die Konferenz am 29. September sind unter www.scoopcamp.de möglich.