nextMedia sucht Unterstützung in der Kommunikation

| | Blog

Kommunikationsausschreibung

Lasst uns gemeinsam Hamburgs Spitzenposition als Medien- und Digitalstandort sichtbar machen – nextMedia.Hamburg sucht ab Januar 2021 Unterstützung in den Bereichen Kommunikation und Eventmanagement. 

 

 

 Vergabezeitraum: 01.01.2021 bis max. 31.12.2024

Gesamtauftragsbudget: ca. 800.000€ zzgl: USt.

 

 

nextMedia.Hamburg ist die Standortinitiative der Hamburger Medien- und Digitalwirtschaft. Sie wird von der Freien und Hansestadt Hamburg sowie engagierten Unternehmen und innovativen Akteur*innen getragen. Seit 2018 ist nextMedia Teil der Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH. In einem starken Netzwerk aus Start-ups, Institutionen, Hochschulen, mit individuellen Medienmacher*innen und Innovationstreiber*innen versteht sich nextMedia.Hamburg als Knotenpunkt. Die Initiative ist das europaweit größte und diverseste Netzwerk dieser Art.

Unsere Kernaufgabe ist die Förderung und Unterstützung neuer, zukunftsfähiger Geschäftsmodelle an der Schnittstelle von Content und Technologie. Der Fokus liegt auf Innovationen, die sich aus der Digitalisierung und der damit verbundenen Konvergenz der Medienmärkte ergeben (z.B. aus Presse und Rundfunk, Werbung, Musik, Games, Film, Buch und Software). Dafür entwickelt nextMedia regelmäßig neue Programme.

Als Träger von nextMedia.Hamburg beabsichtigt die Hamburg Kreativ GmbH, den Auftrag für die Kommunikationsarbeit der Initiative durch ein Vergabeverfahren neu zu vergeben. Die ausgeschriebenen Bieterleistungen sollen maßgeblich auf die Zielsetzung der Initiative einzahlen. Die Leistungen des Auftragnehmers sind in folgende Kategorien/Arbeitsfelder unterteilt:

● Strategische Kampagnen- und Contentkonzeption 
● Operative nextMedia-Kommunikation 
● nextMedia-Pressearbeit 
● Eventmanagement 

Um die passende Wahl treffen zu können, haben wir uns für ein Vergabeverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb entschieden. Für den Teilnahmewettbewerb könnt ihr euch noch bis zum 05. August bewerben. Für die Angebotsphase werden dann zwischen drei und sechs Bieter ausgewählt, die ein Angebot einreichen und uns anschließend mit einer Pitchpräsentation überzeugen dürfen.

Ihr habt noch Fragen? Schreibt uns gern eine Nachricht über das kostenlose Vergabeportal.

Weitere Artikel

Hype oder Zukunft? Das halten Medien- und Digital-Profis von der App Clubhouse

Am Wochenende sind die Nutzerzahlen der Social-Audio-App Clubhouse in Deutschland geradezu explodiert. Auf der Plattform können Nutzer*innen sich in Voice-Chatrooms zusammenfinden und über vorher festgelegte Themen diskutieren. Das dahinterstehende Start-up wurde schon im März 2020 von zwei Ex-Google-Mitarbeitern gegründet. Nun ist der Hype auch in Deutschland angekommen. Aber ist der Trubel um die Social-Audio-App gerechtfertigt? Welches Potenzial birgt sie für Unternehmen und Persönlichkeiten? Wir haben Entscheider*innen aus der Medien- und Digitalwirtschaft gefragt, was sie von Clubhouse halten.

Mehr lesen

10 Erkenntnisse aus 2020

Unbestritten, dieses Jahr ist anders gekommen als erwartet – das gilt für viele von uns sicher privat als auch beruflich. Für die Content und Tech Branche war 2020 allerdings ein Beschleuniger und hat viele Zukünfte ins Hier und Jetzt geholt. Zum Abschluss des Jahres möchte ich daher noch einmal die wichtigsten Themen und Erkenntnisse aus diesem Jahr mit euch teilen – und an einigen Stellen auch schon Neuigkeiten für das kommende Jahr ankündigen.

Mehr lesen

Content Foresight Teilnehmer*innen arbeiten an Bewegungs-App für Kinder

Warum wir unbedingt öfter über Branchengrenzen hinweg denken und gemeinsam an Projekten arbeiten sollten, zeigt das Ergebnis von Content Foresight: Eine spielerische AR-Anwendung für die Bewegungsförderung von Kindern. Im Rahmen unseres Programms haben Vertreter*innen der Content- und Health-Branche die Vorteile interdisziplinärer Zusammenarbeit genutzt und in kürzester Zeit einen gemeinsame Prototypen entwickelt.

Mehr lesen

Predictions 20/21: Business Model Innovation

Mit neuen Technologien und Inhalten zu experimentieren ist eine Sache – damit auch Geld zu verdienen eine andere. Arne Wolter, Sumi Chumpuree-Reyntjes, Sebastian Voigt, Hendrik Menz und Joachim Dreykluft schauen für nextMedia.Hamburg voraus und erklären, wo im neuen Jahr 2021 die größten Monetarisierungspotenziale liegen – und wo nachgebessert werden muss.

Mehr lesen

Predictions 20/21: Enabling Technologies

Ohne Videokonferenz-Tools, Livestreaming oder Cloud Services wäre remotes Arbeiten von zuhause oder sozialer Austausch kaum möglich gewesen. Doch nicht alle Bereiche profitieren gleichermaßen vom Digitalisierungsboom: Wo können wir in 2021 bahnbrechende Durchbrüche erwarten und wo ist eher Skepsis angebracht? Gemeinsam mit unseren Expert*innen werfen wir einen Blick auf die Zukunft der Tech-Welt.

Mehr lesen
X