nextMedia@Campus: unser Beitrag für die Nachwuchsförderung der Hansestadt

| | Blog

nextMedia.Hamburg goes Campus

Endlich kommt das Leben zurück auf den Campus: Seit diesem Wintersemester findet die Lehre in der Hansestadt großteils wieder in Präsenz statt. Auch wir freuen uns darauf wieder Exkursionen, Workshops und Programme vor Ort durchzuführen. In den letzten zwei Jahren haben wir unser Hochschulnetzwerk in Hamburg und darüber hinaus vor allem virtuell ausgebaut und in 15 Events an 10 Hochschulen mit über 500 Studierenden zusammengearbeitet. Um dieses Angebot besser sichtbar zu machen, bündeln wir alle Aktivitäten rund um Hochschulen, Forschung und Nachwuchsförderung ab sofort unter dem Namen nextMedia@Campus.

Warum liegt uns die Zusammenarbeit mit Hochschulen am Herzen?

Ob im Prototyping Lab, beim nextMedia.IdeaJam oder unserem Inkubator Media Lift – uns sind die frischen Perspektiven und Ideen der Studierenden genauso wichtig wie das Wissen und das Experimentieren, das sich aus spannenden Forschungsprojekten ergibt. 

Um eine zukunftsfähige Content-Branche aufzubauen, fördern wir den interdisziplinären Austausch der Hochschulen mit Content-Unternehmen und bereiten die Studierenden auf die Herausforderungen der Branche vor. Unserer Erfahrung nach bietet das Zusammenspiel von Theorie und Praxis eine gute Ausgangsbasis für die Entwicklung von Innovationen, von der alle Seiten profitieren.

Dabei beschäftigen wir uns vor allem mit den folgenden drei Themenfeldern:

  • Entrepreneurship (Ideation-, Prototyping- und Pitching-Workshops, Gründungsberatung) 
  • Digitale Transformation (neue Berufsbilder, Technologietrends, Skillvermittlung)
  • Hamburg als Content-Metropole (Branchen-Knowhow, Best Practice-Beispiele, Jobeinstieg)

Was geht am Wissensstandort Hamburg für die Content & Tech-Szene?

In der schönsten Stadt Deutschlands lässt es zwischen Alster und Elbe wunderbar studieren, wie die derzeit mehr als 100.000 Studierenden an den über 20 Hochschulen zeigen. Neben klassischen Studiengängen wie BWL, Informatik oder Kommunikationswissenschaften gibt es auch spezialisierte Studiengänge wie Digital- und Medienmanagement, Game Design oder Audioproduktion. Wir stellen euch hier die wichtigsten Ausbildungsbereiche vor, die auf eine spätere Karriere in der Content & Tech-Szene vorbereiten.

Als traditionelle Verlagsmetropole gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung für angehende Journalist*innen:

Mit dem Hans Bredow-Institut (Leibniz-Institut für Medienforschung) findet hier außerdem renommierte internationale Forschung statt, u.a. die in diesem Jahr erschienene #use the news-Studie oder der deutsche Part des jährlich erscheinenden Reuters Digital News Report

Auch für den heiß begehrten Tech-Nachwuchs wird u.a. an folgenden Standorten gesorgt:

Um insbesondere die Schlüsseltechnologie Informatik noch stärker zu fördern, gibt es mit ahoi.digital sogar eine Allianz der hiesigen Hochschulen mit dem Ziel, Hamburg als Top-Informatikstandort zu etablieren.

Den Themen Marketing und Design wird sich ebenfalls an verschiedenen Hochschulen gewidmet. Während an der Brand University Design ganz praxisorientiert vermittelt wird, steht am Institut für Marketing der UHH Theorie und Forschung im Fokus. Auch an anderen Hochschulen wie der HAW, dem SAE Institut oder der University of Applied Sciences Europe gibt es diverse Studiengänge, die sich mit diesen Querschnittsthemen befassen.
Ab Oktober 2022 gibt es zudem einen Kooperationsstudiengang zwischen der HMS und der TU-Hamburg für digitalen Journalismus.

Last but not least: Hamburg ist auch eine Games-Stadt. Neben großen Studios und einer vielfältigen Indie-Szene gibt es inzwischen zahlreiche Möglichkeiten etwas rundum Games zu studieren:

Mehr Informationen zu Karrierechancen in der Gamesbranche gibt es bei unseren Kolleg*innen von Gamecity Hamburg

Kommt gerne auf unser Programmmanager Bruno zu, wenn ihr nextMedia@Campus auch zu euch in die Hochschule holen wollt. Impulsvorträge, Workshops oder Feedback Sessions – wir sind offen für eure Formate und Ideen, sowohl remote als auch vor Ort.

Wir freuen uns auf viele spannende Veranstaltungen im kommenden Semester mit euch!

Zum Schluss noch ein Tipp: Einen guten Überblick über Medien- und IT-Berufe sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Hamburg gibt es auf https://www.medien-it-berufe.de/.

Weitere Artikel
Katja Fleischmann

Das Erfolgsrezept von DRIVE

In der Digital Revenue Initiative (DRIVE) arbeiten die Nachrichtenagentur dpa und die Unternehmensberatung SCHICKLER gemeinsam mit rund 20 regionalen Medienhäusern aus Deutschland und Österreich sowie der österreichischen Nachrichtenagentur APA an der Steigerung digitaler Abonnements. Katja Fleischmann, Produktmanagerin DRIVE, erzählt im Interview, wie die Zusammenarbeit in der Initiative abläuft und welche Erkenntnisse die Verlage bereits durch das Teilen ihrer Nutzungsdaten gewinnen konnten.

Mehr lesen
Journalismusförderung

Neue Journalismusförderung des Bundes

Anfang August 2022 gab die Bundesregierung die Förderung von 10 Projekten zur strukturellen Stärkung des Journalismus bekannt. Unterstützt werden diese mit circa 2,3 Millionen Euro aus dem Etat für Kultur und Medien. Unter den 10 Projekten sind auch einige aus Hamburg, die wir dir im Folgenden vorstellen wollen.

Mehr lesen
KI & Media

Use Cases: KI als Marketing Enabler

Gemeinsam mit dem Artificial Intelligence Center Hamburg (ARIC) haben wir bei unserem KI & Media-Event über die Potenziale von KI im Marketing diskutiert und konkrete Use Cases besprochen.
Für alle, die nicht dabei sein konnten, haben wir die wichtigsten Learnings nochmal zusammengefasst.

Mehr lesen
Rethink your Audience – Jetzt für den Innovator Circle anmelden!
This is default text for notification bar
X