Die neue Website von nextMedia.Hamburg ist nun nun klarer und funktionaler.

Redesign der nextMedia.Hamburg-Website

Mehr Innovation in neuem Gewand

| | Blog

Alles neu auf unserer nextMedia.Hamburg-Website: Der Internetauftritt erstrahlt in einem neuen Glanz und lädt ab sofort noch mehr zum aktiven Teilnehmen ein. Dafür sorgt ein modernes und intuitives Design sowie ein Chatbot, der Antworten auf offene Fragen liefert. Inhaltlich rücken unsere Programme stärker in den Fokus und der Blog enthält neben spannenden Geschichten rund um die Medien- und Digitalszene nun auch persönliche Analysen und Insights aus dem nextMedia-Team.

Wer die Homepage ansteuert, bemerkt es direkt: Unsere Website hat einen neuen Anstrich bekommen und kommt nun frischer, klarer und funktionaler daher. Neben einer neuen Website-Struktur mit verkürzten Wegen, haben wir unseren Programmen wie dem Prototyping Lab oder der Content Foresight-Reihe einen prominenteren Platz eingeräumt. Regelmäßige Updates informieren euch über den jeweils aktuellen Projektstand und ein implementierter Zeitstrahl zeigt die vielfältigen Möglichkeiten der Programmmitgestaltung auf. Ein selbstlernender Chatbot wird außerdem, nach einer kurzen Lernphase zu Beginn, dafür sorgen, dass aktuelle Fragen aus der Branche auf direktem Wege beantworten werden können. Ihr könnte euch zudem auf einen von uns kuratierten und kommentierten Eventkalender freuen.

Ebenfalls verändert hat sich der Blog, der von nun an persönlicher wird und mehr Gesicht zeigt. So sind fortan die Ansprechpartner zu den jeweiligen Themen und Beiträgen ersichtlich, da die Artikel jetzt mit Autorennamen ausgestattet werden. Zusätzlich dazu werden unsere #dasmitmedien-Botschafter als Gastautoren auftreten und auf unserer Internetpräsenz mehr eingebunden. Unter dem Reiter Insights findet ihr Informationen zu ihnen und unseren Reports. Ob Media Worker Report, Media Innovation Report oder White Paper zu aktuellen Themen und Problemstellungen der Medienbranche: Hier teilen und archivieren wir unsere Learnings und Studien, auf die ihr jetzt noch einfacher zugreifen könnt.

Alles in allem warten also viele Neuerungen auf euch, die den Website-Besuch bei uns noch komfortabler machen sollen. Dafür gesorgt haben neben dem Team von nextMedia.Hamburg die beiden Hamburger Agenturen BRANDMEISTER und typowerkstatt.com, die für das Redesign verantwortlich sind.

Sagt uns gerne, wie euch der neue Internetauftritt gefällt. Was klappt super und wo seht ihr noch Verbesserungsbedarf? Wir freuen uns über alle Meinungen, die uns über die E-Mail-Adresse redaktion@nextmedia-hamburg.de erreichen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on print
Weitere Artikel
Maschine, Mensch, Meinung - Prof. Dr. Andreas Moring erklärt, wie KI gegen Fake News helfen kann.

KI gegen Propaganda

Fake News, Lügenkampagnen und automatisierte Propaganda sind eine der größten Herausforderungen für demokratische Gesellschaften, die Politik und alle Media Worker. KI wird von einigen Experten als die ultimative Lösung dieses Problems angepriesen. Zu Recht? Was kann KI gegen Fake News ausrichten – und was nicht? Andreas Moring gibt einen Überblick.

Mehr lesen
Bis zum 12.05. kann man sich noch für unseren Inkubator MEDIA LIFT bewerben.

Wie ein Inkubator bei der Realisierung von Geschäftsideen hilft

Inkubatoren, Acceleratoren und Company-Builder bieten Vordenkern die Möglichkeit, innovative Geschäftsideen auf- und auszubauen und diese auf den harten Wettbewerb im freien Markt vorzubereiten. Die Teilnehmer*innen profitieren dabei je nach Gestaltung des Förderprogramms von Mentoring-Angeboten, finanzieller Unterstützung und/oder Infrastruktur.

Mehr lesen
Gründerin und Geschäftsführerin von THE DISTRIQT: Charlotte Richter-Kiewning

MEDIA LIFT-Mentorin Charlotte Richter-Kiewning (THE DISTRIQT) im Gespräch

Groß denken und die eigenen Ideen konsequent verfolgen – das ist das Motto von Charlotte Richter-Kiewning, die mit ihrem Digitalverlag THE DISTRIQT „Digital Entertainment for Female Millenials“ verspricht. Worauf es bei der Realisierung von Ideen ankommt und welche Tugenden Ideengeber mitbringen sollten, hat uns die studierte Medienwissenschaftlerin im Gespräch verraten.

Mehr lesen
Pure Euphorie trotz 48-Stunden-Ideen-Marathon: Die Teams und Jurymitglieder des Hackathon „NEWS_FIND_ME“. Foto: Benjamin Hüllenkremer

Hackathon „NEWS_FIND_ME“

Wie und wo erreichen uns Nachrichten in Zukunft? Diese und weitere spannende Fragen wurden beim Hackathon „NEWS_FIND_ME“ bearbeitet, den Dr. Stephan Weichert, Studiengangsleiter „Digital Journalism“ an der Hamburg Media School, in Kooperation mit dem next media accelerator, NOZ MEDIEN und m:hn Medien, dem NDR, N-JOY und uns veranstaltet hat.

Mehr lesen
Artificial Storytelling gewinnt zunehmend an Bedeutung

Whitepaper zum Thema Artificial Storytelling

Wie transformiert Artificial Storytelling, also automatisiertes Geschichtenerzählen, die journalistische Contentproduktion? Und wie wirkt sich der Einsatz neuartiger, intelligenter Technologien auf die Arbeit der Medienschaffenden in Gegenwart und Zukunft aus? In unserem Whitepaper werfen wir einen Blick auf die Einsatzgebiete Künstlicher Intelligenz.

Mehr lesen
Stellte beim newTV Kongress 2019 das Konzept von aiconix vor: Eugen Gross. Bildcredits: Selim Sudheimer

Inkubator-Mentor Eugen Gross (aiconix) gibt Tipps für Gründungswillige

Mit seiner KI-Plattform durchlief er selbst diverse Förderprogramme, beim Media Lift, dem Inkubator von nextMedia.Hamburg fungiert er nun als Mentor. Die Rede ist von Eugen Gross, Gründer und CEO von aiconix. Wir haben uns mit ihm über die Gründung seines Start-ups, die Vorteile von Interdisziplinarität sowie die Angst vorm Scheitern unterhalten.

Mehr lesen
X