Jeder zweite Befragte will nicht mehr als fünf Euro für Streaming-Dienste ausgeben.

Media Innovation Report – Teil 2

Im zweiten Abschnitt der Studie stehen Streaming-Services im Fokus. Was sind die Deutschen bereit, für Video-on-Demand-Angebote auszugeben? Wie viele kostenpflichtige Streaming-Dienste nutzen sie überhaupt und wie steht die Mehrheit zu Interaktivität und lokalen Inhalten?

Die jüngeren Zuschauer bevorzugen Bewegtbild-Inhalte von Videoplattformen und Video-on-Demand-Anbietern.

Studie zum Bewegtbild-Konsum der Zukunft

Im Vorfeld des newTV Kongress haben wir gemeinsam mit Statista eine Umfrage durchgeführt, die spannende Ergebnisse im Hinblick auf die Zukunft des Bewegtbild-Konsums offenbart. So ersetzt unter anderem die Hälfte der Deutschen klassisches TV durch neue Bewegtbild-Technologien. Alle Ergebnisse der Studie gibt es hier für euch in der Zusammenfassung.

Die nextMedia.Hamburg-Studie in Zusammenarbeit mit Statista zeigt: Verbraucher sehen das größte Potenzial in VR/AR und Livestreams, 51 Prozent der Deutschen haben bereits einen Podcast gehört, Messenger-Angebote von Medien werden kritisch gesehen und die Mehrheit möchte für neue Medienformate kein Geld ausgeben.

nextMedia.Hamburg-Studie zu VR, Podcasts & Co.

scoopcamp voraus! Ab 27. September trifft sich das Whos-who der internationalen und nationalen Medienbranche wieder zum Austausch und Diskurs. Im Vorfeld hat nextMedia.Hamburg gemeinsam mit Statista die Deutschen gefragt, welche Trends sie interessieren und wie sie vor allem VR, Podcasts & Co. nutzen.

70 Prozent der Nutzer empfinden die Kommunikation noch als ungewohnt, glauben aber, dass diese in Zukunft alltäglich wird.

nextMedia.Hamburg-Studie zu Voice-Assistenten

Sprachassistenten wie Amazon Echo und Google Home sind inzwischen im deutschen Markt angekommen. 90 Prozent der Deutschen haben bereits von Sprachassistenten gehört – bei der Nutzung von Amazon Echo & Co. halten sich diese jedoch noch zurück. Das belegt eine repräsentative Studie, die Statista im Auftrag von nextMedia.Hamburg durchgeführt hat.

Size matters: Fernseher und Laptops/Computer sind bei Deutschen beliebter als Smartphones und Tablets.

Mobile first? Von wegen!

Im Schnitt nutzt lediglich jeder Dritte Smartphone oder Tablet für Videoinhalte, nur fünf Prozent des Bewegtbildkonsums der Deutschen findet unterwegs statt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage, die nextMedia.Hamburg gemeinsam mit Statista erhoben hat.

X