Sally Lehrman ist Gründerin von „The Trust Project“ und eine von vier Keynotern beim scoopcamp 2018.

Keynote-Speaker für das scoopcamp stehen fest

Hamburg darf sich auf „The Trust Project“-Gründerin Sally Lehrman freuen

| | Journalismus

Die Keynote-Speaker für das zehnte scoopcamp stehen fest! Für die Veranstaltung am 27. September 2018 holen nextMedia.Hamburg und die Deutsche Presse-Agentur (dpa) nationale und internationale Medien-Größen nach Hamburg. Sally Lehrman, Gründerin von „The Trust Project“, ergänzt das hochkarätige Speaker-Lineup um Nonny de la Peña (Emblematic Group), Marius Thorkildsen (Schibsted) und den diesjährigen scoop Award-Träger Jochen Wegner (ZEIT Online).

Das Speaker-Lineup zum zehnjährigen scoopcamp Jubiläum kann sich sehen lassen: nextMedia.Hamburg und die Deutsche Presse-Agentur (dpa) konnten für die Medien-Innovationskonferenz am 27. September 2018 vier hochkarätige Keynote-Sprecher gewinnen, die spannende Cases zu aktuellen Themen der Branche vorstellen. Neben Jochen Wegner (ZEIT Online), der in diesem Jahr mit dem begehrten scoop Award ausgezeichnet wird, und den internationalen Keynotes von Nonny de la Peña (Emblematic Group) und Marius Thorkildsen (Schibsted) wird auch die renommierte Journalistin Sally Lehrman (The Trust Project) das Programm bereichern.

Sally Lehrman wurde durch ihre Initiative ‘The Trust Project’ bekannt. Die preisgekrönte Journalistin befasst sich redaktionell mit Themen aus Medizin und Wissenschaft, ihr zentrales Thema ist gesellschaftliche Vielfalt. In ihrem Buch „News in a New America“ argumentiert Lehrman für offene, frei zugängliche Nachrichtenmedien. Neben ihrem journalistischen Engagement setzt sich Sally Lehrman auch für die Ausbildung von Nachwuchsjournalisten ein: So ist sie Senior Director des Programms für journalistische Berufsethik am Markkula Center für Angewandte Ethik der Santa Clara Universität und Professorin für Wissenschaft und Recht am UC Santa Cruz-Center für Wissenschaft und Recht. Die US-Amerikanerin wurde von der Organisation Mediashift für ihre Arbeit unter die „Top 20 Digital Innovators in 2018“ gewählt.

In ihrer Keynote zum Thema “Crisis in Trust: How newsrooms around the globe came together to solve one of journalism’s most pressing problems” stellt Sally Lehrman ‘The Trust Project’ vor. Der internationale Zusammenschluss von weltweit mehr als 75 Nachrichtenorganisationen setzt sich für glaubwürdigen Qualitätsjournalismus im Internet ein. Hierzu werden Transparenzstandards definiert, durch die Leser einfach und transparent erkennen können, ob es sich bei den ausgewählten Inhalten um vertrauenswürdige Artikel handelt. News-Seiten im Netz können mit dem Trust-Logo auf qualitativ hochwertige Inhalte aus seriösen Quellen hinweisen. Außerdem haben Anbieter von Suchmaschinen und sozialen Netzwerken die Möglichkeit, durch Metainformationen, sogenannte „Trust Indicators“, die Seriosität von Informationen in ihren Treffer- und Ausspielungslisten zu berücksichtigen.

„‘The Trust Project’ stellt die ersten Transparenz-Standards der Branche auf und ermöglicht es so News-Plattformen, ihren Lesern die strenge Ethik und harte Arbeit hinter journalistischen Produkten zu zeigen”, sagt Sally Lehrman. „Unsere ‘Trust Indicators‘ helfen durch die gezielte Kennzeichnung sowohl den Lesern als auch den Plattformen beim Umgang mit Nachrichten aus verlässlichen Quellen. Sie helfen Konsumenten dabei, Vertrauen in die News-Plattformen und Journalisten zu setzen, die sich bei ‘The Trust Project’ engagieren.” Seit 2017 setzt auch die Deutsche Presse-Agentur (dpa), Mitinitiator des scoopcamp, ein Zeichen für Qualitätsjournalismus im Internet und unterstützt The ‘Trust Project’ als aktiver Partner. „Mit ihren Ideen und ihrem Engagement hat Sally Lehrman der Branche in turbulenten Zeiten Orientierungspunkte gegeben. Wir freuen uns, mit ihr gemeinsam weitere Antworten auf die Frage zu finden: Wie kann in der digitalen Welt Vertrauen gewonnen und nachhaltig begründet werden?“, so Roland Freund (Stellvertreter des Chefredakteurs, Deutsche Presse-Agentur dpa).

Mit Sally Lehrman stehen die vier Keynote-Speaker des Jubiläums-scoopcamps fest. Neben Lehrman werden  zum zehnten Geburtstag der Journalistenkonferenz die „VR-Patin“ Nonny de la Peña (Emblematic Group), der Marketing-Stratege Marius Thorkildsen (Schibsted) sowie ZEIT Online-Chefredakteur und diesjähriger scoop-Award Träger Jochen Wegner mit ihren Keynotes spannende Einsichten in internationale Best Cases liefern.

Tickets für das 10. scoopcamp am 27. September 2018 bekommt ihr hier.

Weitere Artikel

Journalismus in Corona-Zeiten: Wenn schnelles Handeln große Wirkung zeigt

Im März und Mai haben wir mit dem Förderprogramm Fast Mover auf die Folgen der Corona-Pandemie reagiert und kreativen Medienmacher*innen bei der Weiterentwicklung und Umsetzung ihrer zukunftsgerichteten Ideen finanziell unter die Arme gegriffen. Höchste Zeit, wieder einen Blick auf die geförderten Projekten zu werfen: Wie sind die Unternehmen mit den Herausforderungen der Pandemie umgegangen, welche Maßnahmen haben sich bewährt und was ist aus ihren Projekten geworden?

Mehr lesen

Wie die Fast Mover den Journalismus in der Krise stärken

Mit unserem neuen Förderprogramm Fast Mover unterstützen wir kreative Medienmacher*innen bei der Weiterentwicklung und Umsetzung ihrer innovativen Ideen mit 3.000 € pro Team. Der Fokus liegt dabei auf Projekten, die Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen des Journalismus verfolgen – in Krisenzeiten und darüber hinaus. Wie diese konkret aussehen und woran die Teams jetzt arbeiten, verraten wir euch in diesem Beitrag.

Mehr lesen

Tabea Grzeszyk (Hostwriter) über aktuelle Herausforderungen des Journalismus

Hostwriter vernetzt Journalist*innen in über 150 Ländern und ermöglicht auf diese Weise neue Perspektiven und mehr Diversität in den Medien. Da verwundert es nicht, dass das deutsche Start-up gerade jetzt besonders gefragt ist. Wir haben uns mit Tabea Grzeszyk, Co-Founderin und CEO von Hostwriter, über die aktuellen Herausforderungen, die Zukunft des Journalismus und den richtigen Zeitpunkt für die Entwicklung von Ideen unterhalten.

Mehr lesen
Alan Rusbridger (Principal of Lady Margaret Hall, University of Oxford) referierte als dritter Keynote-Speaker über aktuelle Entwicklungen der Medienwelt. Fotocredit: Christian Charisius

scoopcamp 2019 thematisiert Herausforderungen und Innovationen der Medienbranche

Bei der Innovationskonferenz für Medien kamen rund 250 Journalisten, Entscheider und Innovatoren zusammen, um in Vorträgen, Talkrunden und Workshops die aktuellen Themen der Medienlandschaft zu diskutieren. Prominente Keynote-Speaker*innen wie Alan Rusbridger und Shazna Nessa teilten spannende Thesen zum Journalismus der Zukunft, ehe interaktive Workshops und Diskussionsrunden den Konferenztag abrundeten.

Mehr lesen
Übernimmt die Moderation des scoopcamp 2019: Astrid Rolle.

scoopcamp-Moderatorin Astrid Rolle im Interview

Moderatorin, Redakteurin, Nachrichtensprecherin und Bewegtbild-Produzentin – Tausendsassa Astrid Rolle übernimmt in diesem Jahr die Moderation des scoopcamp 2019. Wir haben uns im Vorfeld ihrer scoopcamp-Premiere mit ihr über visuellen Journalismus, Monetarisierungsmöglichkeiten journalistischer Angebote und neue Medientrends unterhalten.

Mehr lesen
scoopcamp – die Innovationskonferenz für Medien
This is default text for notification bar
X