10 Erkenntnisse aus 2020

Unbestritten, dieses Jahr ist anders gekommen als erwartet – das gilt für viele von uns sicher privat als auch beruflich. Für die Content und Tech Branche war 2020 allerdings ein Beschleuniger und hat viele Zukünfte ins Hier und Jetzt geholt. Zum Abschluss des Jahres möchte ich daher noch einmal die wichtigsten Themen und Erkenntnisse aus diesem Jahr mit euch teilen – und an einigen Stellen auch schon Neuigkeiten für das kommende Jahr ankündigen.

Predictions 20/21: Enabling Technologies

Ohne Videokonferenz-Tools, Livestreaming oder Cloud Services wäre remotes Arbeiten von zuhause oder sozialer Austausch kaum möglich gewesen. Doch nicht alle Bereiche profitieren gleichermaßen vom Digitalisierungsboom: Wo können wir in 2021 bahnbrechende Durchbrüche erwarten und wo ist eher Skepsis angebracht? Gemeinsam mit unseren Expert*innen werfen wir einen Blick auf die Zukunft der Tech-Welt.

Datenschutz und Reichweitenmessung – Ein neuer Standard made in Germany?

Da der newTV Kongress 2020 abgesagt werden musste, konnten wir uns leider nicht mit Dr. Christof Rieck, Geschäftsführer von INFOnline, über das Thema „Datenschutz und Reichweitenmessung“ unterhalten. Das möchten wir jetzt nachholen. Michael Reinermann, Geschäftsführer von Generation Digitale und Teil der newTV Focus Group, hat mit dem Digital-Experten über Reichweitenmessung, Qualitätsstandards, Cookies und die Omnipräsenz der GAFA-Unternehmen gesprochen.

Wie Machine Learning unser Lernen revolutionieren kann

Das Schuljahr hat begonnen und pandemiebedingt bedeutet das eine Menge Stress und Enttäuschungen. Die Ausstattung der Schulen ist verbesserungswürdig, zwei Drittel der Lehrer können im Falle einer Schulschließung nicht auf digitalen Unterricht umschalten. Dabei könnte Technologie das Lernen revolutionieren: Wenn man etwa Erkenntnisse der Lernpsychologie und neueste Entwicklungen der Objekterkennung kombiniert. Genau das hat das Start-up Hello World vor.

Mit hoλos wird jede Glasfläche der Welt zu einer digitalen Anzeigefläche

Ladeninhaber*innen können mit Hilfe des hoλos-Systems sehen, wer in ihrem Geschäft war, welches Geschlecht und Alter ihre Kund*innen hatten und auf Basis dessen ihre Produktpalette optimieren. Dabei kann je nach Geschlecht und Altersgruppe unterschiedliche Werbung platziert werden. Wichtig ist hoλos dabei: „Wir tracken nur, verwenden ausschließlich anonymisierte Daten und speichern nichts“, verspricht Jalalzada.

Projektteams und Mentoren des Prototyping Lab 2019

Prototyping Lab mit N-JOY, SPIEGEL MEDIA und Bauer Media Group zu Ende gegangen

Im Rahmen des zweiten Prototyping Lab haben interdisziplinäre Teams aus Studierenden der Universität Hamburg, FH Wedel und Hamburg Media School gemeinsam mit den Hamburger Medienhäusern N-JOY, SPIEGEL MEDIA und Bauer Media Group KI-Prototypen gebaut. Bei einer Abschlussveranstaltung bei designxport Hamburg wurden die Projektergebnisse der dreimonatigen Arbeiten vorgestellt.

Stand den Studierenden während des Prototyping Lab als Mentor zur Seite: Benjamin Ferreau.

Benjamin Ferreau über Akanoo, KI und das Prototyping Lab

KI- und User-Journey-Experte Benjamin Ferreau, Managing Director und CEO von Akanoo, hat uns im Vorfeld des Prototyping Lab Wrap-ups erklärt, wie digitale Verkaufsberater Konsumenten entlang ihrer individuellen Journey begeistern können, in welchen Anwendungsfällen der Einsatz Künstlicher Intelligenz besonders viel Sinn macht und welche Eindrücke er bereits von den Projektarbeiten der Studierenden gewinnen konnte.

X