Auf der Social Media Week Hamburg werden Themen rund um globale Social-Media-Trends besprochen.

#dasmitmedien-Stimmen

nextmedia.Hamburg auf der Social Media Week Hamburg

Vom 28. Februar bis zum 2. März kamen Experten der Digitalbranche in Hamburg zusammen, um sich über Social Media Trends und digitale Technologien auszutauschen. Wir waren mit unserem nextMedia.Studio vor Ort und sprachen unter anderem mit Andre Kiehne (Microsoft), Christina Elmer (Spiegel Online), Kim Dormann (Redpinata) und Larissa Greth (Jung von Matt) über die Medien- und Digitalwelt von morgen.

Auf unserem Panel zum Thema „Artificial Storytelling“ machte Andre Kiehne (Microsoft) deutlich: Mensch und Maschine können sich wunderbar ergänzen und ein unschlagbares Team sein. Aber sollte man Maschinen beibringen, weniger perfekt zu sein, damit sie dem Menschen mehr ähneln?
Automatisiertes Storytelling und Kreativität – wie passt das zusammen, Larissa Greth?
Der Influencer-Markt boomt – da kann man schon mal mit seinem Kanal untergehen. Wie hebt man sich da noch von der Masse ab, Anja Greszik?
Wie kann ich als User oder Unternehmen aus der Facebook-Filterblase ausbrechen?
Redaktionen beschäftigen sich heute mit Unmengen von Datensätzen. Dabei besteht immer die Gefahr, Daten falsch zu interpretieren: Wie kann man dieses Risiko minimieren, Christina Elmer?
Die Video Agentur Redpinata hat sich auf Live-Video-Formate spezialisiert. Wie forciert man Interaktivität bei Livestreams, Kim Dormann?
Der Aufbau einer Community ist im Social Web für Unternehmen erfolgsentscheidend. Aber wie baut man mit Branded Content eine Community auf?
Die ZEIT hat es mit dem täglichen Hamburg-Newsletter „Elbvertiefung“ vorgemacht: Erlebt der Lokaljournalismus gerade sein digitales Revival?
Immer häufiger sieht man sie: Wo kommen Drohnen heutzutage überall zum Einsatz?
In Ihrem Buch „Netzwerk schlägt Hierarchie“ widmen Sie sich dem Thema Digital Leadership: Was zeichnet einen Digital Leader aus, Frau Gensinger? Und was können Media Worker tun, wenn der eigene Chef, die Digitalisierung nicht unterstützt, Frau Brandes-Visbeck?
Bei der Gründung eines Start-ups gilt es, einiges zu beachten. Welche Hürden muss man beim Gründen meistern, Kati Schmidt?
Automatisierte Spiel- und Nachberichte der Fußballbundesliga – das Start-up Retresco macht es möglich. Aber wo stößt Roboterjournalismus an seine Grenzen, Johannes Sommer und Sebastian Golly?
Sportberichte vom Roboter – welche Idee steckt hinter dem Start-up ReportExpress?
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on print
Weitere Artikel

Wie die Fast Mover den Journalismus in der Krise stärken

Mit unserem neuen Förderprogramm Fast Mover unterstützen wir kreative Medienmacher*innen bei der Weiterentwicklung und Umsetzung ihrer innovativen Ideen mit 3.000 € pro Team. Der Fokus liegt dabei auf Projekten, die Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen des Journalismus verfolgen – in Krisenzeiten und darüber hinaus. Wie diese konkret aussehen und woran die Teams jetzt arbeiten, verraten wir euch in diesem Beitrag.

Mehr lesen

Tabea Grzeszyk (Hostwriter) über aktuelle Herausforderungen des Journalismus

Hostwriter vernetzt Journalist*innen in über 150 Ländern und ermöglicht auf diese Weise neue Perspektiven und mehr Diversität in den Medien. Da verwundert es nicht, dass das deutsche Start-up gerade jetzt besonders gefragt ist. Wir haben uns mit Tabea Grzeszyk, Co-Founderin und CEO von Hostwriter, über die aktuellen Herausforderungen, die Zukunft des Journalismus und den richtigen Zeitpunkt für die Entwicklung von Ideen unterhalten.

Mehr lesen
Virtual Reality zählt hier seit einigen Jahren zu den heißesten Themen im Bereich zukunftsweisender Technologien.

Predictions 20/20: Das sind die Tech-Trends für 2020

Wie werden zukünftig Geschichten erzählt? Wie entwickelt sich die Bewegtbild-Branche? Welche technologiegetriebenen Innovationen werden im kommenden Jahr wichtig und welche Business Model Innovations stehen uns im Bereich der Medienökonomie bevor? Antworten auf diese Fragen geben unsere Expert*innen aus dem nextMedia.Hamburg-Netzwerk. In diesem Teil widmen wir uns „Enabling Technologies“.

Mehr lesen
Maschine, Mensch, Meinung - Prof. Dr. Andreas Moring zeigt die Potenziale von Künstlicher Intelligenz auf.

Predictive Analytics in Journalismus und Publishing

Journalist*innen und Medienmacher*innen können mit Hilfe Künstlicher Intelligenz deutlich mehr über morgen und übermorgen wissen und berichten, als noch vor wenigen Jahren. Das liegt an schier unendlichen Mengen an Daten und an Methoden und Instrumenten, diese auch auszuwerten. Das Ganze nennt sich „Predictive Analytics“ und bietet Potenzial und Chancen auf vielen Ebenen. Andreas Moring zeigt, wie es geht.

Mehr lesen
Alan Rusbridger (Principal of Lady Margaret Hall, University of Oxford) referierte als dritter Keynote-Speaker über aktuelle Entwicklungen der Medienwelt. Fotocredit: Christian Charisius

scoopcamp 2019 thematisiert Herausforderungen und Innovationen der Medienbranche

Bei der Innovationskonferenz für Medien kamen rund 250 Journalisten, Entscheider und Innovatoren zusammen, um in Vorträgen, Talkrunden und Workshops die aktuellen Themen der Medienlandschaft zu diskutieren. Prominente Keynote-Speaker*innen wie Alan Rusbridger und Shazna Nessa teilten spannende Thesen zum Journalismus der Zukunft, ehe interaktive Workshops und Diskussionsrunden den Konferenztag abrundeten.

Mehr lesen
X