NextMedia

Blog

Reeperbahn Festival 2014 – Highlights, Tickets, Musik und Startups

Das Reepeerbahn Festival geht in seine neunte Auflage - mit deutlich umfangreicherem Rahmenprogramm für die Digitalszene als zuvor. Ein Highlight der Startup Pitch am 18. September.

Reeperbahnfestival 2014 – Highlights, Tickets, Musik und Startups

Das Reeperbahn Festival startete einstmals als reines Musikfestival, hat sich aber längst zu einer komplexen Veranstaltung mit verschiedenen Formaten entwickelt. So finden sich mittlerweile nicht nur Musikinteressierte, sondern auch immer mehr Digitalos in den Locations rund um die Reeperbahn. Auch deshalb ist das Session-Programm mit Beiträgen zu Themen wie Themenfeldern Design, Games, Legal, Live, Music, Maker, Marketing, Media, Mobile, Politics, Programming, Publishing, Recorded Music, StartUp sowie Synch & Brands das bisher umfangreichste in der neunjährigen Geschichte des Reeperbahnfestivals.

Highlights

Zu den Speakern zählen u.a. EU-Beraterin Prof. Gesche Joost, Amelia Showalter, die Barak Obamas digitale Präseidentschaftskampagne leitete, Beats Music Sprecher Dave Allen, Breaking Bad Music Supervisor Thomas Golubic oder Rami Ismail, einer der aktuellen Stars der Indie-Games-Szene. Daneben wird in den Sessions zur „Zukunft des Marketings“ diskutiert, wenn in den Synch-Sessions europäische und US-amerikanische Sprecherinnen und Sprecher aufeinander treffen und das praktische Zusammenspiel von Content-Lieferanten, Agenturen, Marken und Musik Supervisorn durchleuchten.


Startups

Ebenfalls im Rahmenprogramm auftreten wird Claire England, Geschäftsfüherin des Accelerators Tech Ranch, die mit ihrem Know-how bereits diverse Programme für Startups in Austin und international geleitet und umgesetzt hat. Unter dem Dach Startups@Reeperbahn (eine Initiative vom Reeperbahn Festival und Hamburg Startups) finden eine Reihe Workshops, Talks und Panels für Startups und Startup-Interessierte statt, z. B. über Digital Leadership, CANVAS Live Hacking und die Scheiterkultur. Event-Highlight ist der Startups@Reeperbahn Pitch am 18.09. Dazu Sanja Stankovic, die als Strategic Advisor und Kuratorin des Digitaltracks der Reeperbahn Festival Konferenz fungiert und darüber hinaus Mit-Gründerin von Hamburg Startups ist: „Leider exisitert unser Stundenhotel nicht mehr, denn das war in den Esso-Häusern. Daher gibt es in diesem Jahr „Trailer“ - die sogenannten Love-Mobile. Die lassen sich am Tage für weitere Programmpunkte einsetzen, wir planen unter anderem gezielte Matchmakings für Investoren und Gründer dort anzubieten“. Noch bis 15. August können sich Startups aus über die Website für die Teilnahme bewerben. Den Siegern winkt der SPIEGEL ONLINE Mediapreis, ein Mediabudget in Höhe von 100.000€. Verlierer gibt es keine, denn bei Startups@Reeperbahn werden die Reisekosten übernommen und Goddie Bags verteilt. Zudem dürfen sich die Publikumsfavoriten über Ticket für die MLOVE inklusive Übernachtung auf Schloss Beesenstedt im Wert von 2.000 € freuen.


Tickets

Regluär kostet das Konferenz-Ticket (inkl. Zugang zu den Keynotes und Session, bevorzugtem Einlass für Konzerte, Festival Lounge, Delegates Bar, Delegierten-Datenbank, ÖPNV) 195,00€ zzgl. 19%Mwst. Für die fünf schnellsten Mails an registration@reeperbahnfestival.com mit dem Stichwort "next.media Discount“ kostet das Ticket dann nur 135,00€ netto.